Nachhaltige Offset-Ansätze für die Schweiz : Aufzeigen von Optimierungspotenzialen und strategischen Stossrichtungen

Item Type Monograph (Work Report)
Abstract

Bei der Beschaffung von Rüstungsgütern im Ausland muss der ausländische Lieferant die Vertragssumme zu 100% wirtschaftlich durch Beteiligungen der Schweizerischen Industrie ausgleichen.
Laut der europäischen Verteidigungsagentur (EDA) werden unter direkten Offsets primär Industriebeteiligungsgeschäfte verstanden, die direkt mit dem eigentlichen Beschaffungsgut in Verbindung stehen. Indirekte Offsets dagegen beziehen sich nicht direkt auf das Beschaffungsgut. Diese Art von Industriebeteiligungen umfassen z.B. verteidigungsnahe und zivile Industrieaufträge, Finanzierungsaktivitäten, Technologietransfer, Investitionen und Marketing-/Vetriebsunterstützung. Die armasuisse verwendet den Begriff "Offset" in Abgrenzung zu den direkten Beteiligungsgeschäften ausschliesslich im Bereich indirekter Industriebeteiligungsgeschäfte (Kompensationsgeschäfte).
Gemäss der armasuisse sowie den Untersuchungen der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) existieren eine Reihe von Optimierungspotenzialen im Rahmen des Schweizer Offsets mit besonderer Berücksichtigung der indirekten Industriebeteiligungen. Der Bundesrat nahm im Dezember 2008 zur Studie der EFK "Rüstungsbeschaffung im Ausland - Evaluation der Kompensationsgeschäfte" Stellung (Bundesrat 2008).
Die Zielsetzung dieses Projekts war die wissenschaftliche Ausarbeitung "Nachhaltiger Offsetansätze für die Schweiz". Im Rahmen dieser Untersuchung wurden der Kontext des Schweizer Offset dargestellt, der Schweizer Offsetprozess dokumentiert, Optimierungspotenziale im Schweizer Offsetprozess identifiziert, strategische Stossrichtungen für eine nachhaltige Weiterentwicklung des Schweizer Offset Ansatzes entwickelt sowie konkrete Handlungsempfehlungen zur Optimierung des Status quo abgeleitet. Neben der Berücksichtigung des Berichts der EFK sowie der dazugehörigen Stellungnahme des Bundesrates (Bundesrat 2008) wurden die Ergebnisse durch eine umfangreiche Literaturanalyse, eine Reihe von Interviews und Workshops mit Experten der armasuisse sowie eines umfangreichen Benchmarkings ausländischer Offsetansätze wissenschaftlich fundiert.

Authors Friedli, Thomas; Neumueller, Karl & Platzgummer, Peter
Projects Platzgummer, Peter; Friedli, Thomas & Neumueller, Karl (2007) Nachhaltige Offset-Ansätze für die Schweiz [applied research project] Official URL
Language German
Keywords Offsets, Countertrade, Kompensationsgeschäfte, Industriebeteiligungen
Subjects business studies
HSG Classification contribution to practical use / society
Refereed No
Date 2009
Publisher C SET-IPW-HSG
Place of Publication St. Gallen
Depositing User Peter Platzgummer
Date Deposited 08 Nov 2011 15:49
Last Modified 23 Aug 2016 11:11
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/206954

Download

Full text not available from this repository.

Citation

Friedli, Thomas; Neumueller, Karl & Platzgummer, Peter: Nachhaltige Offset-Ansätze für die Schweiz : Aufzeigen von Optimierungspotenzialen und strategischen Stossrichtungen. St. Gallen : C SET-IPW-HSG, 2009.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/206954
Edit item Edit item
Feedback?