Ist Verfügbarkeit selbstverständlich? : Hohe Supply-Chain-Performance erfordert ein intelligentes Störfallmanagement

Item Type Newspaper
Abstract

Störungen in Supply Chains hatten fatale Auswirkungen. Durch einen Brand in einem der grössten deutschen Chemieparks in Marl entstanden laut Evonik Industries in 2012 Lieferengpässe bei einem wichtigen Vorprodukt für die Automobilindustrie und die Photovoltaikindustrie. In 2011 führte das Erdbeben in Japan zu Schäden in der Infrastruktur, was zum Produktionsstop bei einem Hersteller für Pigmente des Pharma- und Chemiekonzerns Merck führte. Als weltweit einziger Hersteller spezieller Pigmente für Fahrzeuglacke sorgte dies für Engpässe in der Automobilindustrie. Solche Störungen können für ein Unternehmen erhebliche Zusatzkosten, einen Rückgang des Umsatzes und damit einen Gewinneinbruch bedeuten.

Authors Wütz, Steffen & Stölzle, Wolfgang
Projects Hofstetter, Joerg S; Wütz, Steffen & Müller, Marc (2012) BVL Arbeitskreis Engpassmanagement [benchmarking project]
Journal or Publication Title Chemanager
Language German
Keywords Supply Chain-Performance, Supply Chain-Risk, Business Continuity Management, Engpassmanagement, Störfallmanagement
Subjects business studies
HSG Classification contribution to practical use / society
Refereed No
Date 24 January 2013
Publisher GIT
Place of Publication Darmstadt
Number 1-2
Page Range 12
ISSN 0947-4188
Depositing User Dipl.-Kfm. Steffen Wütz
Date Deposited 13 Feb 2013 14:11
Last Modified 23 Aug 2016 11:15
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/220483

Download

Full text not available from this repository.

Citation

Wütz, Steffen & Stölzle, Wolfgang: Ist Verfügbarkeit selbstverständlich? : Hohe Supply-Chain-Performance erfordert ein intelligentes Störfallmanagement. In: Chemanager (2013), 1-2, S. 12.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/220483
Edit item Edit item
Feedback?