Öffentliche Institutionen als weiße Räume? : Rassismusreproduktion durch ethnisierende Kategorisierungen in einem schweizerischen Sozialamt

Item Type Book
Abstract

Welche Bedeutung hat die wahrgenommene »ethnische Zugehörigkeit« von Klient_innen und Patient_innen auf deren Behandlung in öffentlichen Institutionen? Am Beispiel eines schweizerischen Sozialamts untersucht Constantin Wagner, wie ethnisierende Kategorisierungen im Organisations- und Akteurshandeln praxisrelevant werden und rassismusreproduzierend wirken. Das Weißsein – also die eigene »ethnische Zugehörigkeit« – der fallführenden Sozialarbeiter_innen rückt dabei in den Fokus. Zudem wird die Frage von »Diversität« im Öffentlichen Dienst aus einer im Mainstream nicht vorhandenen macht- und rassismuskritischen Perspektive betrachtet.

Authors Wagner, Constantin
Language German
Subjects social sciences
cultural studies
Institute/School SfS - Institute of Sociology
HSG Profile Area SHSS - Kulturen, Institutionen, Maerkte (KIM)
Date 2017
Publisher transcript
Place of Publication Bielefeld
Series Name Kultur und soziale Praxis
Number of Pages 351
ISBN 978-3-8376-3950-6
Depositing User Persons 7003 not found.
Date Deposited 18 Sep 2017 15:40
Last Modified 24 Nov 2017 10:35
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/251736

Download

Full text not available from this repository.

Citation

Wagner, Constantin: Öffentliche Institutionen als weiße Räume? : Rassismusreproduktion durch ethnisierende Kategorisierungen in einem schweizerischen Sozialamt. Bielefeld : transcript, 2017, - ISBN 978-3-8376-3950-6.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/251736
Edit item Edit item
Feedback?