Erfolgspotenziale von Conversational Agents - am Beispiel der Assekuranz

Item Type Journal paper
Abstract

Die fortschreitende digitale Entwicklung lässt die physische und die digitale Welt vermehrt verschmelzen. Kunden unterscheiden nicht mehr zwischen on- und offline und bedienen sich desjenigen Zugangsweges, der unter Berücksichtigung der aktuellen Situation und Vorliebe, am besten geeignet ist (Maas & Bühler, 2017, S. 178). Digital fortschrittliche Unternehmen wie Apple, Amazon und Google bieten vermehrt nahtlose Customer Journeys an, wodurch sich die Erwartungen der Kunden in anderen Märkten und Industrien verändern. Deshalb wird von Kunden vermehrt vorausgesetzt, dass unabhängig von Ort und Zeit der präferierte Zugangsweg gewählt werden kann. Um dies in einem vernünftigen Rahmen abbilden zu können, evaluieren Unternehmen zunehmend skalierbare Lösungen wie Conversational Agents [CA], welche eine pausenlose, informative sowie assistierende Hilfe bieten.

Authors Maas, Peter; Meichtry, Thomas Markus & Steiner, Philipp Hendrik
Journal or Publication Title Marketing Review St. Gallen
Language English
Subjects business studies
HSG Classification contribution to scientific community
HSG Profile Area Global Center for Entrepreneurship + Innovation
Refereed Yes
Date 19 July 2019
Publisher Gabler/GWV-Fachverl
Place of Publication München
Number 4
Page Range 22-29
Number of Pages 8
ISSN 1865-6544
Depositing User Prof. Dr. Peter Maas
Date Deposited 03 Jun 2019 14:11
Last Modified 09 Aug 2019 09:03
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/257109

Download

[img] Text
MRSG_0419_SPT_Maas_online lastversion.pdf

Download (1MB)

Citation

Maas, Peter; Meichtry, Thomas Markus & Steiner, Philipp Hendrik (2019) Erfolgspotenziale von Conversational Agents - am Beispiel der Assekuranz. Marketing Review St. Gallen, (4). 22-29. ISSN 1865-6544

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/257109
Edit item Edit item
Feedback?