Die Simulationsstudie als Evaluationsmethode - Interdisziplinäre Evaluation eines smarten persönlichen Assistenten

Item Type Journal paper
Abstract

Um die Gestaltung datenschutzgerechter Techniksysteme erproben zu können, bietet sich die Methode der Simulationsstudie an. Am Beispiel eines smarten persönlichen Lernassistenten zeigt der Beitrag, wie mit Hilfe einer Simulationsstudie die Systemgestaltung unter Einsatz von Anforderungs- und Entwurfsmustern in sozialer Aktion überprüft werden kann.

Authors Thies, Laura Friederike; Dickhaut, Ernestine; Janson, Andreas; Roßnagel, Alexander; Leimeister, Jan Marco & Söllner, Matthias
Research Team IWI6
Journal or Publication Title Datenschutz und Datensicherheit (DuD)
Language German
Subjects information management
HSG Classification contribution to scientific community
Refereed Yes
Date 2020
Volume 44
Page Range 589–593
Publisher DOI https://doi.org/10.1007/s11623-020-1330-0
Depositing User Mahei Li
Date Deposited 30 Aug 2020 17:30
Last Modified 23 Nov 2020 12:18
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/260860

Download

[img] Text
JML_782.pdf

Download (1MB)

Citation

Thies, Laura Friederike; Dickhaut, Ernestine; Janson, Andreas; Roßnagel, Alexander; Leimeister, Jan Marco & Söllner, Matthias (2020) Die Simulationsstudie als Evaluationsmethode - Interdisziplinäre Evaluation eines smarten persönlichen Assistenten. Datenschutz und Datensicherheit (DuD), 44 589–593.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/260860
Edit item Edit item
Feedback?