Vorschriften der Arbeitgeberin zur Verhinderung von Nichtberufsunfällen

Item Type Book
Abstract

Mit weit über 500’000 Fällen ereignen sich in der Schweiz unter Erwerbstätigen jährlich mehr als doppelt so viele Nichtberufs- wie Berufsunfälle. Aufgrund der arbeitsrechtlichen Treuepflicht ist es grundsätzlich für Arbeitgeberinnen möglich, Weisungen und Vorschriften bezüglich des Freizeitverhaltens und somit zur Verhütung von Nichtberufsunfällen aufzustellen. Auch vertragliche Vereinbarungen sind möglich.

Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit der Frage, auf welche Rechtsgrundlagen sich weisungsrechtliche oder vertragliche Regelungen zur Verhütung von Nichtberufsunfällen stützen. Es wird erörtert, wo die Grenzen der arbeitsrechtlichen Pflichten liegen. So erhalten Arbeitgeberinnen eine Hilfestellung, ob und wie weitgehend für Arbeitnehmer Vorschriften zur Verhinderung von Nichtberufsunfällen aufgestellt werden können und wann sich eine vertragliche Regelung anbietet.

Authors Lüthi, Daniel
Editors Müller, Roland; Geiser, Thomas & Pärli, Kurt
Language German
Subjects law
HSG Classification contribution to scientific community
HSG Profile Area LS - Business Enterprise - Law, Innovation and Risk
Date 1 October 2020
Publisher DIKE Verlag AG
Place of Publication Zürich/St.Gallen
Series Name RiU
Volume 1. Auflage
Number Band 40
Number of Pages 132
ISBN 978-3-03891-270-5
Depositing User Prof. Dr. Roland Müller
Date Deposited 10 Dec 2020 08:55
Last Modified 10 Dec 2020 08:55
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/261651

Download

[img] Text
Inhaltsverzeichnis RiU Band 40.pdf

Download (84kB)

Citation

Lüthi, Daniel Müller, Roland; Geiser, Thomas & Pärli, Kurt (ed.) : Vorschriften der Arbeitgeberin zur Verhinderung von Nichtberufsunfällen. 1. Auflage. Zürich/St.Gallen : DIKE Verlag AG, 2020, - ISBN 978-3-03891-270-5.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/261651
Edit item Edit item
Feedback?