Schwerpunktheft: Von „Diversity Management“ zu „Diversity und Inclusion“?

Item Type Monograph (Periodical Issue)
Abstract

War noch vor zehn Jahren vor allem von „Diversity Management“ die Rede und damit der Nutzen von Diversität betont, ist heute „Diversity und Inclusion“ die neue Formel für den Umgang mit Differenz und Vielfalt. Das aus sozial- und Organisationspsychologischer Forschung
stammende Konzept der „Inclusion“ fokussiert auf Teilhabe und Anerkennung aller Mitarbeitenden einer Organisation. Es beleuchtet die grundlegenden Annahmen, die in einer bestimmten Kultur „Normalität“ und damit verbundene Machtpositionen bestimmen. „Inclusion“ verlangt nach weitaus radikaleren Veränderungen, die das Potential haben, auch Fragen der Machtverhältnisse und Privilegien neu zu stellen. Für dieses Sonderheft wie auch für die im August 2019 an der Universität St. Gallen durchgeführte Tagung (Gramlich, 2020) haben wir diese Veränderung zum Thema gemacht.
Handelt es sich dabei tatsächlich um ein radikal neues Konzept? Oder doch eher um „alten Wein in neuen Schläuchen“ (Nkomo 2014)? Das vorliegende Schwerpunktheft gibt unterschiedliche Antworten auf diese Fragen.

Authors Nentwich, Julia & Binswanger, Christine
Research Team Alexandria Link Publikationen, Alexandria LinkPublikationen
Journal or Publication Title Zeitschrift für Diversitätsforschung und -management : ZDfm
Language German
Subjects social sciences
HSG Classification contribution to scientific community
Date November 2020
Publisher Verlag Barbara Budrich
Volume 5
Number 2
Number of Pages 111
ISSN 2367-3060
Depositing User Prof. Dr. Julia Nentwich
Date Deposited 04 Jan 2021 13:58
Last Modified 04 Jan 2021 14:08
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/261904

Download

[img] Text
36158-38028-1-PB_NentwichBinswanger.pdf

Download (211kB)

Citation

Schwerpunktheft: Von „Diversity Management“ zu „Diversity und Inclusion“? (2020), 2, - ISSN 2367-3060.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/261904
Edit item Edit item
Feedback?