Wie ein simples «oder» zum Innovationskiller im Rechtsmarkt wird

Item Type Digital Resource
Abstract

Anwälte sind binär und konfrontativ konditioniert: Entweder eine Rechtsnorm erfasst einen Sachverhalt oder nicht, man muss klagen oder nicht, man kriegt recht oder nicht, man muss zahlen oder nicht, richtig oder falsch, sie oder wir. Und mit dem Aufkommen von Rechtsabteilungen wurde bereits die weitere Frage gestellt: «Make or buy?», mache ich also etwas selber oder kaufe ich die Leistung extern bei Kanzleien oder Dritten ein? Und heute, mit zunehmender Digitalisierung auch im Rechtsmarkt, kommt bereits die nächste Herausforderung auf Juristen zu: menschlicher Anwalt oder Maschine?

Authors Mascello, Bruno
Language German
Subjects business studies
economics
law
HSG Classification contribution to practical use / society
HSG Profile Area LS - Business Enterprise - Law, Innovation and Risk
Date April 2020
Place of Publication Vista Blog
Official URL https://www.vista.blog/wie-ein-simples-oder-zum-in...
Depositing User Prof. Dr. Bruno Mascello
Date Deposited 11 Jan 2021 10:00
Last Modified 11 Jan 2021 10:00
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/261996

Download

Full text not available from this repository.

Citation

Mascello, Bruno: Wie ein simples «oder» zum Innovationskiller im Rechtsmarkt wird [Blog]. URL:https://www.vista.blog/wie-ein-simples-oder-zum-in... . (April 2020).

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/261996
Edit item Edit item
Feedback?