Predictive Policing zwischen Gefahrenabwehr und Strafverfolgung

Item Type Book Section
Abstract

Dieser Beitrag widmet sich der zunehmenden Verwischung der Grenzen zwischen Polizei- und Strafrecht und unternimmt den Versuch, die Verbreitung des sog. Predictive Policing in diese Entwicklung einzuordnen. Gemäss traditionellem Verständnis lassen sich das Polizei- und Strafrecht einerseits anhand ihrer Funktion und andererseits anhand des Vorliegens eines Tatverdachts unterscheiden. Die aktuelle Entwicklung hin zu einem gesteigerten Präventionsbedürfnis, die sich auf einer rechtstheoretischen, materiell-rechtlichen, prozessrechtlichen und polizeirechtlichen Ebene des Strafjustizsystems offenbart, indiziert jedoch eine Veränderung der Ausrichtung dieser Rechtsgebiete. Der modernen strafrechtlichen Konzipierung liegen aufgrund des verstärkten gesellschaftlichen Sicherheitsbedürfnisses gehäuft gefahrenabwehrende Zwecke zugrunde, wobei der sich ins Strafrecht drängende Präventionsgedanke die Grenze zwischen Polizei- und Strafrecht verwischt. Gleichsam gewinnt das Polizei- recht im Rahmen der Verbrechensprophylaxe insgesamt an Bedeutung. Für die juristische Einordnung des Predictive Policing bedeutet dies, dass entsprechende Prognosetools als Mittel der Gefahrenabwehr grundsätzlich sowohl im Polizeirecht als auch in einer Strafverfolgung mit Präventionsfunktion zu verorten sind und sich dieser Trend nicht eindeutig einem der beiden Rechtsgebiete zuordnen lässt.

Authors Pullen, Jennifer
Editors Simmler, Monika
Language German
Subjects law
HSG Classification contribution to scientific community
HSG Profile Area LS - Business Enterprise - Law, Innovation and Risk
Date 2021
Publisher Helbing Lichtenhahn Verlag
Place of Publication Basel
Page Range 123-143
Title of Book Smart Criminal Justice. Der Einsatz von Algorithmen in der Polizeiarbeit und Strafrechtspflege
Official URL https://www.helbing.ch/detail/ISBN-9783719043971/S...
Depositing User Jennifer Pullen
Date Deposited 12 Feb 2021 12:46
Last Modified 26 Mar 2021 08:21
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/262340

Download

[img] Text
Predicitive Policing zwischen Gefahrenabwehr und Strafverfolgung.pdf - Published Version

Download (286kB)

Citation

Pullen, Jennifer: Predictive Policing zwischen Gefahrenabwehr und Strafverfolgung. In Simmler, Monika (ed.): Smart Criminal Justice. Der Einsatz von Algorithmen in der Polizeiarbeit und Strafrechtspflege. Basel : Helbing Lichtenhahn Verlag, 2021, S. 123-143.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/262340
Edit item Edit item
Feedback?