Automatisierung der Rechtsprechung - eine rechtstheoretische Analyse.

Item Type Book Section
Abstract

Der Beitrag befasst sich mit der rechtstheoretischen, d.h. normativen Beurteilung der Möglichkeit, Rechtsprechung zu automatisieren. Als Fundament der Auseinandersetzung dienen die Werke dreier Autoren, welche die Rechtstheorie der Moderne entscheidend geprägt haben: Hans Kelsen, H.L.A. Hart und Ronald Dworkin. Der Beitrag untersucht, welche Funktion dem jeweiligen Autor zufolge dem Recht, der Rechtsprechung und dabei dem richter- lichen Ermessen zukommt. Basierend darauf wird diskutiert, ob die Rechtsprechung automatisiert werden kann. Es wird festgestellt, dass dem Recht eine soziale Komponente innewohnt und dass Recht und Moral sowie Recht und gesellschaftliches Leben in enger Verbindung zueinander stehen. Von der Erkenntnis ausgehend, dass Rechtsprechung mit Rechtsfortbildung einhergeht und Gerichte somit über eine weitgehende, speziell legitimierte Autorität und Macht verfügen, ist eine Automatisierung der Rechtsprechung weder denkbar noch wünschenswert.

Authors Brunner, Simone
Editors Simmler, Monika
Language German
Subjects law
Refereed Yes
Date 10 February 2021
Publisher Helbling Lichtenhahn
Place of Publication Basel
Volume 1
Page Range 213-236
Title of Book Smart Criminal Justice. Der Einsatz von Algorithmen in der Polizeiarbeit und Strafrechtspflege
ISSN ISBN 978-3-7190-4397-1
ISBN 978-3-7190-4397-1
Publisher DOI https://doi.org//10.46455/Helbing_Lichtenhahn/978-3-7190-4397-1
Official URL https://www.helbing.ch/annot/44433A484C567C7C35373...
Depositing User Simone Brunner
Date Deposited 12 Feb 2021 23:05
Last Modified 12 Feb 2021 23:19
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/262341

Download

[img] Text
Brunner_Automatisierung der Rechtsprechung_Smart Criminal Justice.pdf

Download (1MB)

Citation

Brunner, Simone: Automatisierung der Rechtsprechung - eine rechtstheoretische Analyse. In Simmler, Monika (ed.): Smart Criminal Justice. Der Einsatz von Algorithmen in der Polizeiarbeit und Strafrechtspflege. Basel : Helbling Lichtenhahn, 2021, S. 213-236.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/262341
Edit item Edit item
Feedback?