Risk-Based Approach als Konkretisierungsvariante des umweltschutzrechtlichen Vorsorgeprinzips: Angewendet am neuen 5G-Mobilfunkstandard

Item Type Journal paper
Abstract Die Mobilfunktechnologie der fünften Generation wird massgeblich durch das im Immissionsschutzrecht konkretisierte Vorsorgeprinzip reguliert. Tatsächlich führt der vorliegende Beitrag die Ergänzungsbedürftigkeit des umweltschutzrechtlichen Vorsorgeprinzips vor Augen. An diese konstatierte Problemlage knüpft der aus dem anglo-amerikanischen Rechtskreis stammende Risk-Based Approach an, dessen Steuerungsinstrumente (Risikoanalyse, Innovationsfolgenabschätzung, Kosten-Nutzen-Analyse) einen Beitrag zur Bewältigung der Steuerungsdefizite des Vorsorgeprinzips leisten. Der Ansatz vermag die Festlegung der Anlagegrenzwerte für Mobilfunkanlagen mit Blick auf die Ermöglichung von Chancen aus dem neuen Mobilfunkstandard und der Minimierung von Gesundheitsrisiken des neuen 5G-Mobilfunkstandards rational-objektiv anzuleiten.
Authors Drittenbass, Joel
Journal or Publication Title Umweltrecht in der Praxis (URP)
Language German
Subjects law
HSG Classification contribution to practical use / society
HSG Profile Area LS - Business Enterprise - Law, Innovation and Risk
Refereed No
Date May 2021
Publisher Vereinigung für Umweltrecht VUR
Volume Band 2 (2021-2)
Page Range 134-152
Number of Pages 19
ISSN 1420-9209
Contact Email Address joel.drittenbass@unisg.ch
Depositing User Dr. Joel Drittenbass
Date Deposited 08 May 2021 05:05
Last Modified 20 Jul 2022 17:45
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/263137

Download

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Citation

Drittenbass, Joel (2021) Risk-Based Approach als Konkretisierungsvariante des umweltschutzrechtlichen Vorsorgeprinzips: Angewendet am neuen 5G-Mobilfunkstandard. Umweltrecht in der Praxis (URP), Band 2 (2021-2) 134-152. ISSN 1420-9209

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/263137
Edit item Edit item
Feedback?