Zwischen Recht und Gerechtigkeit : Richterinnen im Spiegel der Zeit

Item Type Book
Abstract Der Beruf «Richterin» ist jung in der Schweiz. Die Geschichte der Richterinnen beginnt nicht zuletzt mit der Wahl von Frau Dr. Margrith Bigler 1974 zur ersten Bundesrichterin. Die politische Wahl von Richterinnen war erst Dank der Einführung des Frauenstimmrechts möglich. Was hat sich über die Zeit verändert und inwieweit liegen heute noch Unterschiede zwischen Richtern und Richterinnen vor? Im Buch werden die Erfahrungen, Arbeitsweisen, Berufsschwierigkeiten und Bewältigungsstrategien von drei Generationen Schweizer Richterinnen analysiert und reflektiert. Werden Richterinnen in der Öffentlichkeit anders oder schärfer als Richter beurteilt? Wie gelingt es Richterinnen, Beruf und Familie zu vereinbaren? Das Buch basiert auf einer Studie der Universität St.Gallen und analysiert unter anderem, inwieweit Richterinnen berufsbezogene Moraldilemmata anders als ihre männlichen Kollegen erleben und verarbeiten sowie ob Richterinnen mediativer richten. Mit Beiträgen von den Richterinnen, Juristinnen und Rechtspsychologinnen Evelyne Angehrn, Margrith Bigler, Verena Bräm, Revital Ludewig, Annegret Katzenstein, Regula Maag, Angela Marfurt, Martha Niquille und Kathleen Weislehner
Editors Ludewig, Revital; Weislehner, Kathleen & Angehrn, Evelyne
Language German
Keywords Rechtspsychologie, Recht, Gerechtigkeit, Gender, Richterinnen, Schweiz
Subjects social sciences
law
HSG Classification contribution to scientific community
Refereed No
Date 2007
Publisher Stämpfli
Place of Publication Bern
Page Range 203
ISBN 978-3-7272-2042-5
Depositing User Dr. Revital Ludewig
Date Deposited 10 Jan 2007 15:55
Last Modified 04 Jul 2019 12:08
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/33500

Download

[img] Text
Buchtitel Richterinnen in Spiegel der Zeit (Bild 1).pdf

Download (562kB)

Citation

Ludewig, Revital; Weislehner, Kathleen & Angehrn, Evelyne (ed.) : Zwischen Recht und Gerechtigkeit : Richterinnen im Spiegel der Zeit. Bern : Stämpfli, 2007, - ISBN 978-3-7272-2042-5.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/33500
Edit item Edit item
Feedback?