Die Finanzmarktkrise unter Genderaspekten : Von der Krise der Finanzmärkte zu einer Krise der Männlichkeit

Item Type Book Section
Abstract

In der Finanzbranche ist das Kader ausschliesslich durch Männer besetzt. Da Frauen allgemein als risiko-averser gelten, liegt die These nahe, dass die Krise mit Frauen an der Spitze der Banken nicht stattgefunden hätte. Die These lässt sich durch etliche Studien bestätigen, muss aber differenziert werden. Einerseits ist das Kader der Investmentbanken durch eine Karrierekultur mit einer einseitigen Form von Männlihckeit geprägt. Die Motivation ist ausschliesslich auf monetäre Anreize und kurzfristige, individualistische Ziele ausgerichtet. Die übertriebenen Arbeitszeiten und Bonussysteme belohnen auch ein exzessives Risikoverhalten. Anderseits würde es nicht genügen, Männer durch Frauen zu ersetzen, um ausgewogenere Entscheide zu gewährleisten. So zeigen Frauen in reinen Frauengruppen ein ähnliches Risikoverhalten wie Männer in gemischte Gruppen. Generell entscheiden homogene Gruppen normenkonformer, schliessen anderslautende Stimmen aus und überschätzen ihre eigenen Fähigkeiten. Es geht also weniger um bestimmte Eigenschaften der Geschlechter als um die Gruppenzusammensetzung und um die im betreffenden professionellen Umfeld praktizierten Formen von Männlichkeit und Weiblichkeit. Wichtig ist ein Wechsel von der im Finanzsektor herrschenden Dominanzkultur zu einer Partnerschaftskultur und damit ein kultureller Wandel hin zu "weiblichen" oder "alternativ männlichen" Werten und Lebenspraktiken

Authors Sander, Gudrun; Nentwich, Julia C. & Offenberger, Ursula
Editors Mastronardi, Philippe & von Cranach, Mario
Language German
Keywords Finanzmarkt, Finanzkrise, Unternehmenskultur, Gender
Subjects business studies
Institute/School OPSY - Research Institute for Organizational Psychology
FIM - Research Institute for International Management
HSG Classification contribution to practical use / society
Refereed No
Date 2010
Publisher Haupt
Place of Publication Bern
Page Range 95-105
Number of Pages 11
Title of Book Lernen aus der Krise: Auf dem Weg zu einer Verfassung des Kapitalismus
ISBN 978-3-258-07572-3
Depositing User Prof. Dr. Gudrun Sander
Date Deposited 16 Dec 2009 09:23
Last Modified 23 Aug 2016 11:07
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/58218

Download

[img]
Preview
Text
10_SanderOffNentwich_Finanzmarktkrise.pdf

Download (947kB) | Preview
[img] Image (Book Cover Image)
med_img.jpg - Cover Image

Download (3kB)

Citation

Sander, Gudrun; Nentwich, Julia C. & Offenberger, Ursula: Die Finanzmarktkrise unter Genderaspekten : Von der Krise der Finanzmärkte zu einer Krise der Männlichkeit. Bern : Haupt, 2010, S. 95-105.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/58218
Edit item Edit item
Feedback?