ADTELLIGENCE: Ganzheitlicher Einsatz von Social Software bei einem Startup

Item Type Case Study
Abstract

Als Startup-Unternehmen der Internet-Branche Social Software einzusetzen ist heute keine Besonderheit mehr. In einer schnelllebigen Branche existiert jedoch auch keine Trennschärfe zwischen spielerischer Verwendung dieser Tools und effizientem Wirtschaften. Oft verstauben daher gerade bei diesen Unternehmen angelegte Nutzerkonten, oder weitere Tools werden eingesetzt deren Funktionalitäten sich überschneiden.Die Fallstudie zeigt den Aufbau einer, zu grossen Teilen, auf Social Software ba-sierenden IT- Landschaft des Startups ADTELLIGENCE GmbH seit dessen Gründung im Mai 2009. Das Unternehmen setzt intern, in der Kollaboration mit Kun-den und zur Unterstützung seiner Aussendarstellung gezielt auf Social Software. ADTELLIGENCE wagt den Spagat zwischen spielerischem Erlernen und effizienter Nutzung von Social Software. Die Fallstudie beschreibt welche Aktivitäten und Prozesse ADTELLIGENCE durch Social Software unterstützt und durch welche Auswahlprozesse dieses Portfolio an Tools entstanden ist.

Authors Walter, Thomas & Altendorf, Michael
Research Team IWI3
Language German
Subjects information management
HSG Classification not classified
Refereed No
Date 1 May 2010
Publisher Andrea Back, Michael Koch, Stefan Smolnik, Klaus Tochtermann (Hrsg.)
Place of Publication München/St. Gallen/Graz/Frankfurt
Series Name Enterprise 2.0 Fallstudien-Netzwerk
Depositing User Dr. Thomas Walter
Date Deposited 17 May 2010 14:48
Last Modified 23 Aug 2016 11:08
URI: https://www.alexandria.unisg.ch/publications/68028

Download

[img]
Preview
Text
e20cases-05.pdf

Download (803kB) | Preview

Citation

Walter, Thomas & Altendorf, Michael: ADTELLIGENCE: Ganzheitlicher Einsatz von Social Software bei einem Startup. München/St. Gallen/Graz/Frankfurt : Andrea Back, Michael Koch, Stefan Smolnik, Klaus Tochtermann (Hrsg.), 2010.

Statistics

https://www.alexandria.unisg.ch/id/eprint/68028
Edit item Edit item
Feedback?