University of St.Gallen
research platform alexandria
nach Buchstaben
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Person suchen

Yves B. Partschefeld

Titel Dr.
Name Yves B. Partschefeld
Institut School of Humanities and Social Sciences (SHSS-HSG)
Adresse SHSS-HSG, Büro 36-210, Gatterstrasse 1, 9010 St. Gallen, Schweiz
Telefon 071 224 2766
E-Mail
Skype saksimaa
XING http://www.xing.com/profile/YvesB_Partschefeld
Publikationen Veröffentlichungen (16)
School SHSS - School of Humanities and Social Sciences
Universitätsstatus wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Position * seit August 2012 Assistent von Prof. Dr. Caspar Hirschi am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte, SHSS, der Universität St. Gallen
* seit Oktober 2012 Geschäftsführender Leiter - Bereich Weiterbildung und Beratung am Center für Governance und Culture in Europe, Universität St.Gallen
Schwerpunkte postsowjetische Transformationsgesellschaften
Geschichte des östlichen Europas
Nationalismustheorie
Forschungsgebiete Verhältnis zwischen ethnischen Minderheiten und Mehrheiten
Baltische Geschichte (Schwerpunkt Estland)
weitere Gebiete Interkulturelles Management
sowjetische Industriekultur und Industriegeschichte der 30ger Jahre
Sozialistischer Realismus
Frühere Positionen * seit Mai 2014 Administrativer Leiter Kontextstudium
* Februar 2014 - September 2014 Administrativer Leiter Profilbereich KIM
* Oktober 2012 – April 2014 Geschäftsführender Leiter - Bereich Weiterbildung und Beratung am Center für Governance und Culture in Europe, Universität St.Gallen
* August 2012 – Januar 2014 Assistent von Prof. Dr. Caspar Hirschi am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte, SHSS, der Universität St. Gallen
* Mai 2011 – September 2012 Koordinator Bereich Weiterbildung am Center für Governance und Culture in Europe, Universität St.Gallen
* seit 2008 diverse Gutachter- und Jurytätigkeiten (Challenge the Best, UNISG-Startwoche, UNISG-Coaching-Programm)
* Oktober 2007 - Juli 2012 Assistent von Prof. Dr. Rolf Peter Sieferle am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte, SHSS, der Universität St. Gallen
* 2005 Lektor im Fach DaF an der Fakultät für Linguistik am NKI/Novosibirsk (Russland)
* 2002-2007 Tätigkeiten als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft an der Ruhr-Universität Bochum (am Seminar für Slavistik/Lotman-Institut, am Seminar für Sprachlehrforschung und am Institut für Deutschlandforschung)
Auszeichnungen 2007 Estophilus (Eesti instituut)
Mitgliedschaften Association for the Advancement of Baltic Studies (AABS)
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (DGO)