University of St.Gallen
research platform alexandria
nach Buchstaben
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Person suchen

Isabelle Wildhaber

Titel Prof. Dr.
Name Isabelle Wildhaber
Institut Forschungsinstitut für Arbeit und Arbeitsrecht FAA-HSG (FAA)
Adresse FAA-HSG, Büro 58-421, Tellstrasse 2, 9000 St. Gallen, Schweiz
Telefon 071 224 2801
E-Mail
School LS - Law School
Schwerpunkte Obligationenrecht, Arbeitsrecht, Haftpflichtrecht, Life Sciences-Recht, Innvationsrecht
Frühere Positionen Rechtsanwältin bei Vischer Rechtsanwälte Basel (1999-2000)
Rechtsanwältin bei Cleary Gottlieb in New York / Frankfurt a.M. (2001-2006)
Lehrbeauftragte an der Humboldt-Universität zu Berlin (2007-2008)
Assistenzprofessorin für Arbeits- und Haftpflichtrecht an der Universität St. Gallen (2010-2015)
Ordinaria für Privat- und Wirtschaftsrecht unter besonderer Berücksichtigung des Arbeitsrechts an der Universität St. Gallen (seit 1.8.2015)
Ausbildung Schulabschluss mit International Baccalaureate Bilingual Diploma in Ashbury College, Ottawa, Kanada (1991)
Jurastudium summa cum laude an den Universitäten Basel und Genf (1991-1996)
Anwaltspatent des Kantons Basel-Stadt (1996-1998)
Doktorat summa cum laude an der Universität Basel (1998-1999)
LL.M. an der Harvard Law School (2000-2001)
Zulassung als attorney-at-law in New York (2001)
Habilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin (2006-2010)
Venia Legendi für Privat-und Wirtschaftsrecht der Universität Zürich (2011) 
Lehraktivität Lehrstufe Assessment

Einführung ins Privatrecht Gruppe 1 (1,170,1.01; HS)
Einführung ins Privatrecht Gruppe 2 (1,170,1.02; HS)
Haftpflichtrecht, Einleitungsartikel ZGB und Personenrecht (2,172,1.00; FS)


Lehrstufe Bachelor

Privatrecht ZGB (3,400,1.00; HS) 
Privatrecht Übungen (6,400,1.00; FS) 
Arbeits- und Sozialversicherungsrecht(6,420,1.00; FS) 
Umgang des Rechts mit Katastrophen (4,478;unregelmässig)
Juristische Methodik für die Praxis (3,432;unregelmässig)


Lehrstufe Master

Komplexer Lebenssachverhalt: Life Sciences-Recht(8,418,1.00; unregelmässig)
Kontext: Opferpsychologie und Opferschutz ausrechtlicher Sicht (7,780; unregelmässig)
Auszeichnungen Stipendium SNF für angehende ForscherInnen (1998-1999)
Fakultätspreis der Universität Basel (2000)
Professor Walther-Hug-Preis (2001)
Stipendiat der Schweizerischen Akademischen Gesellschaft (2000-2001)
Harvard Law School Gammon Fellow (2000-2001)
Stipendium des SNF für fortgeschrittene ForscherInnen (2006-2009)