University of St.Gallen
research platform alexandria
nach Buchstaben
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Person suchen

Wolfgang Stölzle

Titel Prof. Dr.
Name Wolfgang Stölzle
Institut Lehrstuhl für Logistikmanagement (LOGM)
Adresse Dufourstrasse 40a, 9000 St. Gallen, Schweiz
Telefon +41 71 224 72 81
Fax +41 71 224 73 15
E-Mail
Webseite http://www.logistik.unisg.ch
School SoM - School of Management
Universitätsstatus Professor/in
Position -Ordinarius am Lehrstuhl für Logistikmanagement der Universität St.Gallen
-Studiendirektor berufsbegleitendes Diplomstudium Logistikmanagement
Mitgliedschaften - Berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur der Bundesrepublik Deutschland (Vorsitzender von 2011-2012).
- Berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
- Berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundesvorstands des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V.
- Vorsitzender der Kommission Güterverkehr der Forschungsgesellschaft für Strassen- und Verkehrswesen (FGSV).
- Leiter des Profilbereichs Business Innovation in der School of Management, Universität St.Gallen.
- Berufenes Mitglied des Beirats „Technologie, Methoden und Prozesse“ der SBB Infrastruktur.
- Berufenes Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung „Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik“ Bremen.
- Vorsitzender der Gutachtergruppe der 3. Förderstaffel LOEWE-Schwerpunkte (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst), Projekt „Dynamische und nahtlose Integration von Produktion, Logistik und Verkehr“ der TU Darmstadt und der European Business School: 08/2013.
- Vorsitzender der Jury des VDA-Logistikawards
- Vorsitzender der Jury des Eco Performance Awards (DKV, PTV, Knorr-Bremse und LOG-HSG).
- Mitglied der Jury des Swiss Logistics Awards (GS1 Schweiz)
- Mitglied der Jury des Wissenschaftspreises des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V.
- Mitglied der Jury des Swisscom Supplier Awards.
- Mitglied im Herausgeberbeirat von „Logistics Research“.
- Mitglied im Herausgeberbeirat von „Die Unternehmung“.
- Mitglied im Herausgeberbeirat von „Internationales Verkehrswesen“.
- Chief Assessor des „Independent German Certification Board (IGCB) for Standardization of Logistics Qualification and Training within Europe” der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
- Mitglied des Beirats der Akademischen Partnerschaft ECR Deutschland von GS1 Germany.
- Senior Advisor Science im Senior Advisory Board von Kerkhoff Consulting, Düsseldorf.
- Mitglied der Wissenschaftlichen Kommissionen Logistik und Umweltwirtschaft im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB).
- Mitglied der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
- Mitglied im Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V.
- Mitglied der Schmalenbach-Gesellschaft Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft (SG/DGfB) e.V., Mitarbeit im Arbeitskreis „Einkauf und Logistik“.
Editorial Board Mitgliedschaft in "Die Unternehmung"
Mitgliedschaft in "Logistics Research"
Mitgliedschaft im Herausgeberbeirat von "Internationales Verkehrswesen"
Weitere Informati... - 2008 Ernennung zum Studiendirektor des berufsbegleitenden Diplomstudiums Logistikmanagement der Universität St.Gallen.
- 2004 Übernahme der Leitung des Lehrstuhls für Logistikmanagement an der Universität St.Gallen und Ernennung zum Studiendirektor des Executive MBA in Logistikmanagement an der Universität St.Gallen.
- 2002 Zusätzlich Ernennung zum Direktor des Zentrums für Logistik und Verkehr (ZLV) der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg.
- 2001 Annahme des Rufs auf den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik und Verkehrsbetriebslehre an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg
- 2000 Ruf auf die Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Nachhaltiges Prozessmanagement in Industrie, Handel und Dienstleistung an der Universität Bremen, abgelehnt
- 1999 Ernennung zum Universitätsprofessor im Zuge der Übernahme der Professur für Betriebswirtschaftslehre der Brau- und Lebensmittelindustrie an der Technischen Universität München (Standort Weihenstephan)
- 1999 Habilitation, Verleihung der Lehrbefugnis für das Fach Betriebswirtschaftslehre und Ernennung zum Privatdozent durch den Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt)
- 1994 Promotion zum Dr. rer. pol. am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Darmstadt (1993), Verleihung des Wissenschaftspreises 1993 der Stinnes AG für die im Erich Schmidt Verlag veröffentlichte Dissertation „Umweltschutz und Entsorgungslogistik"
- 1989-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 1994 Akademischer Rat am Fachgebiet Unternehmensführung des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Technischen Universität Darmstadt
- 1983-1988 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Stuttgart-Hohenheim und der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim