University of St.Gallen
research platform alexandria
Projekte durchsuchen
Projekte filtern
nach Person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
nach Jahr
nach Projekttyp

KTI-Projekt - Überwindung sozio-ökonomischer Barrieren bei der Vermietung von privatem Wohneigentum

Kurzfassung In der Schweiz werden immer weniger Ferien- und Zweitwohnungen vermietet und degenerieren dabei zu sogenannten “Cold Beds”. Das Projekt Hot Beds stützt sich auf die neuesten Erkenntnisse in diesem Gebiet und ergänzt die Forschungslücke, indem es sich neu auch mit den Besitzern auseinandersetzt. Hot Beds wird zeigen, wie die Bereitschaft zur Vermietung mit neuen Massnahmen gesteigert werden kann, liefert praktische Handlungsalternativen und stützt sich auf Tests, die mit den Wirtschaftspartnern durchgeführt werden. Auf diese Weise wird eine Innovation im Ferienwohnungsmarkt gefördert, welche die Beschleunigung des Strukturwandels im Schweizer Tourismus unterstützt.
   
Schlagwörter (Tags) Perceived Value of Ownership
Kundenwert des Eigentums
Second Homes
Ferienwohnungen
Vermietungsbereitschaft
Willingness to Rent
   
Partner Schweiz Tourismus, Interhome, Alpenarena, Institut für Tourismus und Freizeit (HTW Chur)
Typ angewandtes Forschungsprojekt
Status abgeschlossen
Projektstart 2004
Projektende 2005
Weitere Informationen
Themen Kundenwert des Eigentums
Vermietungsbereitschaft
Professionalisierung der Schweizer Ferienwohnungsangebote
Methoden Means-End Chain
Kano
Selbst-Konzept Modelle
Likert Skalen
Kontakt Simone Vonaesch