University of St.Gallen
research platform alexandria
search projects
browse projects
per persona
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
per anno
in base al tipo di progetto

St. Galler Handelstag 2008 - Profilierung

versione breve Ohne Profil wird es schwer!

Der Handel steht vor neuen, branchenübergreifenden Herausforderungen. Zunehmende Preissensibilität, Individualisierung der Konsumentenbedürfnisse, Eintritt neuer Konkurrenten, sowie die fortschreitende technologische Entwicklung sind einige der Ursachen, die für eine anhaltende Dynamik im Detailhandel sorgen.

Diese Marktdynamik wirft die Frage auf, mit welchen Leistungen eine erfolgreiche Kundenansprache generiert und eine wirkungsvolle Abgrenzung zur Konkurrenz erzielt werden kann. Sicher ist, dass nur ein konsistentes Leistungsversprechen den Kunden zu überzeugen vermag. Hierzu ist es unabdingbar, sich am Markt mit einem starken und unverwechselbaren Profil zu präsentieren, an dem sich die Kunden orientieren können. Ohne Profil wird es im dynamischen Wettbewerb schwer, nachhaltigen Erfolg sicherzustellen.

Am 3. St.Galler Handelstages erörterten wir diese Herausforderungen im Rahmen von Vorträgen und Diskussionsarenen mit TOP-Referenten. Dazu präsentierten wir die Neuauflage unserer Studie "Der Schweizer Handel - Konsumententrends 2008" mit aktuellen Informationen zu den Trends im Schweizer Detailhandel.
   
parole chiave Handelsmanagement, Profilierung
   
homepage http://www.stgallerhandelstag.ch
partner
tipo altro tipo di progetto
status completato
inizio progetto 2007
fine progetto 2008
informations additionelles gdl.sekretariat@unisg.ch
argomenti
metodi
contatto Thomas Rudolph