University of St.Gallen
research platform alexandria
Projekte durchsuchen
Projekte filtern
nach Person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
nach Jahr
nach Projekttyp

Edition und Kommentierung der Redaktionskorrespondenz der Pariser Exilzeitschrift „Sovremennye zapiski“

Kurzfassung Das Forschungs- und Editionsprojekt „Sovremennye zapiski“ ist der bedeutendsten russischen Emigrantenzeitschrift der Zwischenkriegszeit gewidmet (Paris 1920-1940; 70 Bände). Anhand des im Leeds Russian Archive entdeckten Nachlasses von V.V. Rudnev und anderer Archivmaterialien sollen die „Sovremennye zapiski“ als soziokulturelles und literarhistorisches Phänomen im Spannungsfeld zwischen kultureller Tradition und Innovation untersucht werden. Ein internationales und interdisziplinär ausgerichtetes Forschungsteam renommierter Wissenschaftler/innen aus zehn Ländern will in Einzelstudien unterschiedliche Adaptionsstrategien russischer Emigranten an die radikal neue Situation des Exils nachzeichnen und gleichzeitig einen zentralen Beitrag zur Literatur- und Kulturgeschichte der „ersten Welle“ der russischen Emigration leisten. In einer elektronischen Datenbank sollen Primär- und Sekundärquellen zu den „Sovremennye zapiski“ gesammelt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Es ist geplant, einen repräsentativen Querschnitt von ca. 100 Briefwechseln der Redaktion mit verschiedenen Autoren im Verlag der „Novoe literaturnoe obozrenie“ in Moskau in einer umfassend kommentierten zweibändigen Ausgabe zu veröffentlichen.
   
Schlagwörter (Tags)
   
Partner
Typ Grundlagenforschungsprojekt
Status laufend
Projektstart 2006
Projektende 2008
Weitere Informationen
Themen
Methoden
Kontakt Elena Gaehwiler