University of St.Gallen
research platform alexandria
search projects
browse projects
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year
by project type

The Store As A Medium

abstract Für Händler und Hersteller ergeben sich in der Gestaltung der Einkaufsstätte neue Herausforderungen. Die Ursachen für die erhöhte Aufmerksamkeit sind zahlreich: Ein gewandeltes Einkaufsverhalten, neue Technologien, neue Formen der Distribution, zunehmender Wettbewerb auf Händler und Herstellerseite und nicht zuletzt eine abnehmende Wirksamkeit klassischer Kommunikation. Vor diesem Hintergrund rückt der Point of Sale (POS) noch mehr als bisher in den Mittelpunkt. Versteht man ihn als Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation mit dem Kunden, so bieten sich neue Ansätze, um sich nachhaltig erfolgreich im Wettbewerb zu differenzieren.

Das Projekt ”The Store As A Medium“, eine Forschungskooperation zwischen Henkel KGaA und dem Institut für Marketing und Handel an der Universität St. Gallen, stellt den Verkaufsort als Medium aus Sicht von Herstellern, Händlern und Kunden in den Mittelpunkt. Ziel ist es, Ansätze für eine erfolgreiche Gestaltung des POS aus kommunikativer Sicht zu gewinnen und Hinweise zum Einsatz von zahlreichen „Kommunikationsinstrumenten“ wie bspw. dem Servicelevel, der Sortimentsgestaltung und der Atmosphäre zu geben.

Zusätzlich werden die vier Profilierungsstrategien „Erlebnisweltenb“, „Efficient Shopping“, „Neue Medien“ und „Serviceorientierung“ aus Sicht der Hersteller und Händler in ihrer derzeitigen und zukünftigen Bedeutung bewertet.
   
keywords Kosmetik, Handel, Point of Sale
   
partner Henkel KGaA & Schwarzkopf
type applied research project
status completed
start of project 2006
end of project 2007
additional informations
topics Kommunikationsmöglichkeiten, Profilierungsansätze, erfolgreiche Strategien zum Umgang mit Informationssättigung
methods qualitative & quantitative Forschungsmethoden
contact Nicolas Pernet