University of St.Gallen
research platform alexandria
Projekte durchsuchen
Projekte filtern
nach Person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
nach Jahr
nach Projekttyp

Competence Center Business 2.0

Kurzfassung Marketing und Unternehmenskommunikation:
Das Marketing entdeckt das Web 2.0 und dessen Nutzer immer mehr als relevanten Kanal, um Botschaften zu transportieren. Sog. virales Marketing kann durch den geschickten Einsatz von Social-Software-Anwendungen stark forciert werden. Allerdings lauern auch Risiken, denen Beachtung geschenkt werden muss. Im Mittelpunkt der Forschung stehen in diesem Bereich Prozesse des direkten Kontaktes zwischen Unternehmen und Kunden, in denen Social-Software-Anwendungen eine Rolle spielen können. Darüber hinaus ist der Einsatz dieser Anwendungen auch in der internen sowie externen Unternehmenskommunikation möglich. Auch diese Prozesse werden durch uns beforscht.

Vertrieb und Service:
Vertriebs- und Servicemitarbeiter, sowohl im Aussen- als auch im Innendienst, sind auf gute Informationen sowie den Austausch mit ihren Teammitgliedern angewiesen, um den hohen Anforderungen der immer besser informierten Kunden gerecht werden zu können. Der möglichst zeitnahen Sammlung, Aufbereitung und Verbreitung relevanter Informationen kommt daher in Bezug auf eine optimale Kundenbetreuung eine Schlüsselrolle zu. Da die Handhabung dieser oftmals semi-strukturierten Informationen nicht oder nicht vollständig zufrieden stellend durch existierende CRM-Systeme bewerkstelligt werden kann, sind innovative Lösungen gefragt. Social-Software-Systeme können dazu beitragen, die Informationsdiffusion und damit den Wissenstransfer in Vertrieb und Service zu verbessern und damit die Effizienz der Kundenbetreuung zu verbessern.

Forschung und Entwicklung:
Die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens hängt ganz wesentlich davon ab, neue und innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. An diesem sehr wissensintensiven Prozess sind i.d.R. mehrere Menschen – oft auch noch geographisch verteilt – beteiligt. Die verteilte Zusammenarbeit bildet in Hinblick auf den notwendigen Informations- und Wissensaustausch eine grosse Herausforderung. Das Kompetenzzentrum Business 2.0 wird im Wesentlichen untersuchen, wie Social Software die Prozesse des Wissenstransfers in verteilten Teams in Forschung und Entwicklung unterstützen kann.
   
Schlagwörter (Tags) Social Software, Web 2.0, Business 2.0, Enterprise 2.0, Wiki, Weblog, Podcast, User Generated Content
   
Webseite http://www.aback.iwi.unisg.ch/kompetenz/cc-business-20/
Partner T-Systems Schweiz, Deutschland und Österreich
Bayer Business Services
CID Consulting
adidas Group
Audi App Center
Lufthansa
Credit Suisse
Tata Interactive Systems
Gebrüder Weiss
inet-logistics GmbH
Microsoft Services
Namics
Open System Network AG
Typ angewandtes Forschungsprojekt
Status laufend
Projektstart 2007
Projektende 2010
Weitere Informationen
Themen Social Software, Web 2.0, Business 2.0, Enterprise 2.0, Wiki, Weblog, Podcast, User Generated Content
Methoden Empirische und konstruktivistische Methoden: Design Science, Fallstudien, Empirische Studien, Methodenentwicklung / Method Engineering, Experteninterviews
Kontakt Elsy Zollikofer