University of St.Gallen
research platform alexandria
search projects
browse projects
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year
by project type

Schloss Landshut Potentialanalyse

abstract Im Rahmen dieses Auftrages wurden auf Basis einer Analyse des nationalen und internationalen Marktes im Kulturtourismus klar abgrenzbare Geschäftsbereiche sowie anzusprechende Marktsegmente und Zielgruppen definiert:
1. „Schloss für Kulturinteressierte“, bezogen auf Tagestourismus.
Zielgruppen: Schulklassen, Familien, Senioren.
2. „Schloss für Events“, bezogen auf sowohl private (ausgehend von Firmen- und Familienanlässen) als auch 'öffentliche' Events (sonstige Veranstaltungen ausgehend vom Schloss) und Gastronomie (Cafeteria und Bistro).
Zielgruppen: Firmen, Vereine, Verbände, Familien, individuelle Eventbesucher.
Diese Geschäftsbereiche reflektieren die Identität des Schlosses Landshut und unterstützen die Neupositionierung auf das Thema 'Lebensraum für Mensch und Wild'.
Vorschläge zur Implementierung der Geschäftsstrategie sind:
 Geschäftsbereich „Schloss für Kulturinteressierte“: Ausstellungen ausgerichtet auf historische, kulturhistorische und naturwissenschaftliche Führungen zum Hauptthema 'Lebensraum Mensch und Wild'; Herausarbeiten von auf den Lehrplan abgestimmte Dauer- und Sonderausstellungen.
 Geschäftsbereich „Schloss für Events“: Aufbauend auf der einzigartigen Infrastruktur den Eventbereich und die Gastronomie ausbauen.
Unter der Woche sollen vermehrt Tagesausflüge von Schulklassen und Car-Reisen für einen Schlossbesuch gewonnen werden, während an Wochenenden der Tagestourismus eher in Form von Familienausflügen und -anlässen gefördert werden soll.
Ziel ist es das Angebot auf die identifizierten Zielgruppen abzustimmen, zu optimieren und die Zahlungsbereitschaft besser abzuschöpfen. Dazu braucht es neue Angebotspackages, die vor allem die bestehenden Angebote neu bündeln und die sich zielgruppengerechter vermarkten lassen. Zusätzliche Massnahmen in der Kommunikation und Promotion sind entsprechend notwendig.
Im Weiteren wurden erste konkrete Vorschläge für Angebotspackages erarbeitet:
 Angebotspackage für Schulexkursionen
 Angebotspackage für Tagesausflüge
 Angebotspackage für Gastronomie und Events
Der Gastronomiebereich soll über die ganze Woche hinweg auf einem professionellen Level kulinarische Angebote offerieren. Die Gastronomie soll dazu dienen um Kultur und Kulinarisches zu verbinden.
   
keywords Potentialanalyse, Markt, Kooperationen
   
partner
type applied research project
status completed
start of project 2011
end of project 2011
additional informations
topics Martkberuteilung für eine tourisitsche Infrastruktur
methods Potentialanalyse, Marktanalyse,
contact Andreas Wittmer