University of St.Gallen
research platform alexandria
search projects
browse projects
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year
by project type

Zur Rolle des Konsumverhaltens in der ökonomischen Wachstumstheorie: Eine Abklärung hinsichtlich des Einbezugs von Erkenntnissen über die Präferenzbildung in die ökonomische Wachstumstheorie

Kurt Dopfer & Patrick Baur

abstract Ökonomen haben verschiedentlich festgestellt, dass Präferenzen einerseits die ökonomischen Ergebnisse beeinflussen, andererseits ihrerseits von der Wirtschaft beeinflusst werden. Diese zirkuläre Beziehung zwischen Wirtschaft und Präferenzen steht im Mittelpunkt des Dissertationsprojekts. Darin wird, ausgehend von einer Analyse konsumverhaltensbezogener Annahmen in der ökonomischen Wachstumstheorie und eingebettet in einen allgemeinen, auf der Evolutorischen Ökonomik basierenden theoretischen Rahmen, versucht, zur besseren Integration der Präferenzbildung in die ökonomische Wachstumstheorie und zur Analyse der Interaktionen zwischen Präferenzbildung und gerichtetem technischem Wandel beizutragen. Die Forschungsfragen sind theoretischer Natur und betreffen die Konzeptualisierung der Beziehungen zwischen Mikro und Makro, wirtschaftlichen Wachstums, der Präferenzbildung sowie der Interaktionen zwischen Präferenzbildung und gerichtetem technischem Wandel.
   
keywords
   
partner
type dissertation project
status ongoing
start of project 2005
end of project 2006
additional informations Aufenthaltsort: Universität Pisa, Italien
Referent: Prof. Dr. Kurt Dopfer (FGN-HSG)
topics
methods
contact Kurt Dopfer