University of St.Gallen
research platform alexandria
Projekte durchsuchen
Projekte filtern
nach Person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
nach Jahr
nach Projekttyp

Forschungsprogramm: Innovative Public Managing

Kurzfassung Im deutschsprachigen Raum suchen öffentliche Verwaltungen mittlerweile verstärkt im Internet nach neuen Ideen für die Ausgestaltung von Bürgerhaushalten (z.B. in Bonn und Essen) oder wenden sich auf Internetplattformen mit Problemen, zu denen sie eine Lösung benötigen, an die Öffentlichkeit (z.B. Suche nach sympathischen Massnahmen für weniger Alkoholkonsum in Trams und Bussen von Bern-Mobil). Städte möchten mit Interessierten die Stadtentwicklung gemeinsam im Internet und in Workshops vorantreiben (z.B. nexthamburg.de) oder suchen nach neuen Impulsen, wie der Standort gefördert werden kann (z.B. eZürich).
Die Beispiele geben einen kleinen Eindruck, wie Interessierte ihre Ideen einbringen, Innovationen anstossen und diese mit der öffentlichen Verwaltung sogar gemeinsam weiter entwickeln können. Neben unzähligen Möglichkeiten und Chancen ergeben sich für Manager in der öffentlichen Verwaltung auch viele neue Fragen: Welche Potenziale sind mit einer solchen Öffnung verbunden? Was bedeutet die Öffnung in der Konsequenz für die Organisation? Wie kann ein solches Vorhaben umgesetzt werden?

Das Forschungsprogramm Innovative Public Managing am IMP-HSG geht der Frage nach, wie die Innovationskraft und damit verbunden der Umgang mit dieser neuen Qualität der Offenheit gegenwärtig und zukünftig im öffentlichen
Sektor gestärkt werden kann.
Das im Rahmen des Forschungsprogramms entwickelte Thema Crowd Innovation bezeichnet eine Managementpraktik zur Generierung neuer Ideen durch den gleichberechtigten Einbezug aller Stakeholder (Crowd). Dieser Grundgedanke der Crowd Innovation basiert auf den Konzepten Open Innovation (Öffnung des Innovationsprozesses über Organisationsgrenzen hinaus nach H. W. Chesbrough) und Crowdsourcing (Systematische Nutzbarmachung der Intelligenz und Weisheit der Masse als Quelle neuer Ideen nach J. Howe). Zielsetzung von Crowd Innovation ist die Erstellung, Entwicklung und Umsetzung einer echten Innovation (z.B. Prozess oder Produkt) in der Organisation. Als Basis der Crowd Innovation dient eine rasche, transparente und interaktive Kommunikation, die durch entsprechende Kommunikationsprozesse und Informations- und Kommunikationstechnologien unterstützt wird.
   
Schlagwörter (Tags) Open Innovation, Crowdsourcing, Crowd Innovation, Innovationsprozesse, Transparenz, Offenheit, Kollaboration, Open Government, E-Partizipation
   
Webseite http://www.imp.unisg.ch/Ueber+uns/Forschungszentrum+Publi...
Partner
Typ Grundlagenforschungsprojekt
Status laufend
Projektstart 2011
Projektende 2014
Weitere Informationen
Themen Open Innovation, Crowdsourcing, Crowd Innovation, Innovationsprozesse, Transparenz, Offenheit, Kollaboration, Open Government, E-Partizipation
Methoden Participant Observeration, Comparative Case Studies
Kontakt Alexandra Collm