University of St.Gallen
research platform alexandria
search projects
browse projects
après Personnes
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
après Année
selon project

Verkehrsnachfragewirkungen von Lang-LKW – Grundlagenermittlung

version abrégée Im Rahmen des über insgesamt 5 Jahre angelegten Feldversuches soll in Deutschland der Einsatz des Lang-LKW erprobt werden. Dieser Feldversuch wir durch die Bundesanstalt für Strassenwesen (BASt) wissenschaftlich begleitet. Die in drei Untersuchungsphasen gegliederte wissenschaftliche Begleitung begann im März 2012. Eines der Teilprojekte ist die Grundlagenermittlung zu Verkehrsnachfragewirkung von Lang-LKW.
Ziel des unter der Kennnummer FE 89.0273/2012 geführten Projektes ist es zu analysieren, ob sich Einflüsse des Einsatzes von Lang-Lkw auf die Verkehrsnachfrage ergeben können. Hauptbestandteil der Untersuchung ist die Analyse des Marktpotenzials von Lang-Lkw durch eine empirische Auswertung und die Beobachtung von Nachfragereaktionen im Feldversuch.
In der Untersuchung werden die Einsatzgebiete von Lang-LKW und die logistischen Rahmenbedingungen (z.B. transportierte Güterarten, Einsatz im Hafenhinterlandverkehr, transportierte Behälterarten) sowie die durch Lang-LKW realisierbaren Kostenunterschiede anhand von fahrten- und unternehmensbezogenen Fragebögen ausgewertet. Auch sollen Erkenntnisse darüber gewonnen werden, ob und in welchem Ausmass im Feldversuch durch den Einsatz von Lang-LKW die Transportleistung von oder zu einem anderen Verkehrsträger als dem Strassenverkehr verlagert wurde.
Empirische Grundlage der Untersuchung ist die Befragung von an der Feldstudie teilnehmenden und nicht teilnehmenden Unternehmen sowie weiteren Experten. Die Erhebung ist so gestaltet werden, dass im Bedarfsfall auf Basis der Daten eine modelltheoretische Abschätzung von Nachfragereaktionen in unterschiedlichen Szenarien (z.B. Ausweitung des Positivnetzes) erfolgen kann.
   
mot-clé Lang-LKW, Gigaliner, Verkehrsnachfrage, Marktpotenzial, BASt
   
partenaire TCI Röhling – Transport Consulting International
type Projet de recherche appliquée
état courant
Départ du projet 2012
Fin du projet 2013
maître d'ouvrage Bundesanstalt für Strassenwesen (BASt)
informations additionelles
sujets Verkehrsnachfragewirkungen von Lang-LKW – Grundlagenermittlung
méthodes Desk Research, Experteninterviews, Erhebung von Transporteinsätzen
profile area SoM - Business Innovation
Contact Roy Hegner