University of St.Gallen
research platform alexandria
search projects
browse projects
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year
by project type

Entscheidungszufriedenheit - Theoretische Analyse und empirische Untersuchung

Andreas Herrmann & Marc Heitmann

abstract In den letzten Jahren hat sich die Angebotsvielfalt in nahezu jeder Industrie substanziell erhöht. So bieten z.B. in der Automobilindustrie einzelne Hersteller eine nahezu grenzenlose Auswahl an. Der Kunde eines Herstellers wie BMW kann aus mehr als 1 Mio. Fahrzeugkombinationsmöglichkeiten mit über 35'000 Kombinationsregeln wählen. Mehrere Studien deuten darauf hin, dass aufgrund dieser Entwicklung Kunden Kaufentscheidungen zunehmend aufschieben, nicht weil Sie kein passendes Produkt finden würden, sondern aufgrund der Schwierigkeit, eine Entscheidung zu treffen. Überforderte Konsumenten sind mit dem Prozess selbst, aber auch mit dem von ihnen erworbenen Produkt unzufriedener.

Um negative nachfrageseitige Auswirkungen hoher Variantenvielfalt zu untersuchen, wird eine kausalanalytische Studie durchgeführt. Dabei werden Endkunden zur Konsum- und Entscheidungszufriedenheit befragt, sowie zu deren Antezendenzien, den Entscheidungszielen, wahrgenommenen kontextuellen Charakteristika und persönlichen Merkmalen. Die Ergebnisse sollen Ursachen der Überforderung von Konsumenten aufdecken, Beziehungen zur Kundenzufriedenheit nachweisen und Unternehmen ein Instrument bieten, um negative Auswirkungen hoher Angebotskomplexität gezielt zu reduzieren.
   
keywords
   
partner
type dissertation project
status completed
start of project 2004
end of project 2005
additional informations Aufenthaltsort: Columbia Business School, New York, USA
Referent: Prof. Dr. Andreas Herrmann (ZBM-HSG)
topics
methods
contact Andreas Herrmann