University of St.Gallen
research platform alexandria
search projects
browse projects
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year
by project type

Transformation der Arbeitswelt

abstract Die zeitgenössische Arbeitswelt befindet sich in einem rapiden und grundlegenden Wandel, der nicht nur die Arbeitsprozesse verändert, sondern auch die Möglichkeiten der Lebensgestaltung insgesamt. Vorliegendes Projekt verfolgt das Ziel, anhand von exemplarischen Lebens- und Arbeitsbiografien zentrale Aspekte dieses Wandels zu erfassen. Ausgangspunkt ist die Feststellung, dass die arbeitsweltlichen Veränderungen in verschiedenen Bereichen ähnliche, von ihrer Entwicklungsdynamik her gleichartige Formen annehmen. Eine aus ca. 40 SozialwissenschaftlerInnen aus drei Nachbarländern bestehende Forschungsgruppe identifiziert auf Grundlage von mehr als 50 Lebens- und Arbeitsbiografien ein Panorama charakteristischer Problematiken und Tendenzen des Wandels. Methodischer Orientierungspunkt ist die Forschungsstrategie von Pierre Bourdieu. Die Forschung stützt sich auf erhobene qualitative Interviews mit Arbeitnehmenden, die in Auseinandersetzung mit makroskopischen Daten "objektiviert" bzw. kontextualisiert werden. Die teilnehmenden SpezialistInnen weisen jeweils in dem von ihnen repräsentierten Arbeitsbereich intensive Forschungserfahrung auf. Die Originalität des vorliegenden Forschungsprojektes liegt darin, durch die Anwendung eines gemeinsamen theoretischen Paradigmas und eines in Anlehnung an Pierre Bourdieu entwickelten Instrumentariums (Beobachtungs- und Interviewleitfaden) für Fallstudien die bislang eher selten vermittelten subjektiven und objektiven Aspekte des aktuellen Wandels miteinander in Beziehung zu setzen.
   
keywords Arbeitswelt, Wandel
   
partner
type fundamental research project
status completed
start of project 2007
end of project 2010
additional informations
topics Wandel der Arbeitswelt
methods Qualitative Interviews
profile area SHSS - Kulturen, Institutionen, Märkte (KIM)
contact Michael Gemperle