University of St.Gallen
research platform alexandria
Publikationen durchsuchen
Publikationen filtern
nach Person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
nach Jahr

Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Eingeschränkten Revision : Wichtige Aspekte der Gesetzesänderung

Volltext etc. Volltext nicht hinterlegt
Kurzfassung Im Jahre 2008 ist das neue Revisionsrecht in Kraft getreten. Eine der wichtigsten Änderungen besteht darin, dass die Gesetzesbestimmungen nun zwei Revisionsarten vorsehen. Während Publikumsgsellschaften und wirtschaftlich bedeutende Unternehmen der Ordentlichen Revision unterstellt sind, müssen Klein- und mittelgrosse Unternehmen (KMU) eine Eingeschränkte Revision durchführen.

Ende 2009 wurde im Rahmen eines Dissertationsprojekts eine empirische Untersuchung durchgeführt mit dem Ziel, die Auswirkungen dieser Gesetzesänderung (insbesondere der Eingeschränkten Revision) aus Sicht der leitenden Revisoren zu eruieren. Die Ergebnisse sind im Artikel dargelegt.
   
Typ Artikel (Zeitung etc.)
   
Schlagwörter (Tags) Eingeschränkte Revison, Ordentliche Revision, Opting-up, Opting-out, Opting-in
   
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 1-4-2011
Zeitschrift Newsletter ACA Förderverein
Verlag ACA Förderverein, c/o Institut für Accounting, Controlling und Auditing (ACA-HSG), (St. Gallen)
Nummer bzw. Issue 3
Seite(n) 5-6
Zitation Ruud, Flemming ; Isufi, Shqiponja: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Eingeschränkten Revision : Wichtige Aspekte der Gesetzesänderung. In: Newsletter ACA Förderverein (2011), Nr. 3, S. 5-6.