University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Die Nutzung integrierter Aufgaben- und Finanzpläne (IAFP) : Wie Schweizer Kantonsparlamentarier den IAFP im Budgetprozess verwenden

abstract Mit der Verbreitung des New Public Management bzw. seinen nationalen Ausprägungen nahm die von der Verwaltung produzierte Menge an Leistungs- und Wirkungsinformationen stetig zu. Ob und wie die Adressaten die bereitgestellten Informationen verwenden, rückt in letzter Zeit vermehrt in den Fokus von Wissenschaft und Praxis. Dabei konzentrieren sich die meisten Untersuchungen auf das Informations verhalten der Verwaltungsmanager. Dieser Artikel geht der Frage nach, wie Legislativpolitikerinnen und -politiker aus Schweizer Kantonen die so genannten integrierten Aufgaben- und Finanzpläne (IAFP) im Rahmen des Budgetierungsprozesses verwenden. Die Ergebnisse der Interviews zeigen, dass die IAFPs zu weiten Teilen ihre zugedachte Funktion erfüllen. Sie werden von den Politikerinnen und Politikern als vertrauenswürdiges Kommunikationsinstrument der Regierung betrachtet. Oft sind sie jedoch eher Ausgangs- als Endpunkt der Informationssuche.
Artikel bei V&M herunterladen: http://www.vum.nomos.de/archiv/2012/heft-4/
   
type journal paper
   
keywords Integrierter Aufgaben- und Finanzplan, IAFP, Schweiz, Kantone, Parlament
   
project Politicians' Information Need and Use (PINU)
language Deutsch
kind of paper journal article
date of appearance 8-2012
journal Verwaltung und Management
publisher Nomos (Baden-Baden)
ISSN 0947-9856
volume of journal 2012
number of issue 4
page(s) 171-179
review external review
   
citation Summermatter, L., & Demaj, L. (2012). Die Nutzung integrierter Aufgaben- und Finanzpläne (IAFP): Wie Schweizer Kantonsparlamentarier den IAFP im Budgetprozess verwenden. Verwaltung und Management, 2012(4), 171-179.