University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Das Ende der Armut : Chancen einer globalen Marktwirtschaft

Christian Pieter Hoffmann & Pierre Bessard

fulltext etc. no fulltext attached
Weltweit warten zahllose Menschen darauf, ihre unternehmerische Kreativität in den globalen Markt einbringen zu können. Doch im Westen schwächen protektionistische Massnahmen und milliardenschwere Ausgabenprogramme die Privatwirtschaft und den freien Handel. Gegenüber den armen Randregionen erkauft man sich hier durch Entwicklungshilfe ein ruhiges Gewissen.
Die Ergebnisse dieser egoistischen Politik sind niederschmetternd: Entwicklungshilfe behindert die unternehmerische Freiheit und stärkt korrupte Regime. Weite Teile der Welt werden so in Armut gefesselt – und auch der Westen verliert, wenn internationaler Handel behindert wird.

Ausgewiesene Experten erklären in diesem Band, warum wirtschaftliche Freiheit weltweit der Schlüssel zu Aufstieg und Wohlfahrt ist. Das Scheitern der Entwicklungspolitik und die Kosten des Protektionismus werden schonungslos aufgezeigt. Historische und aktuelle Analysen machen deutlich, wie ein freier Markt den Weg aus der Armut ermöglicht.
   
type book (Deutsch)
   
keywords Globalisierung, Freihandel, Entwicklungshilfe
   
date of appearance 2012
publisher Edition Liberales Institut (Zürich)
volume / edition 1. Auflage
ISBN 978-3-033-03514-0
page(s) 219
citation Hoffmann, C. P., & Bessard, P. (2012). Das Ende der Armut: Chancen einer globalen Marktwirtschaft. Zürich: Edition Liberales Institut. - ISBN 978-3-033-03514-0.