University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Transportstudie Basler-Sicherheitswelt Cargo Prävention : Schadenanalyse, Expertenbefragung und Wirkung eines aktiven Präventionsmanagements

abstract Im globalisierten Warenverkehr wird durchschnittlich jede dritte Lieferung aufgrund von Beschädigungen oder Lieferverzögerungen beanstandet. Transportschäden sind in der Logistik alltäglich, gleichzeitig bleiben die Transportprozesse oft intransparent. Ob Erschütterungen, Temperatur- und Nässeeinflüsse oder ein Verlust ganzer Waren oder Transportmittel - auch für Frachtführer sind die Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge und die Risikofaktoren eines Transports oft unbekannt. Verschärfend wirken gestiegene Werteakkumulationen in den Lieferketten der Handels- und Transportunternehmen.
Die Schadenquote der Transport-Branche liegt gemäss der IUMI (www.iumi.com) im 10-Jahres-Mittel bei knapp 68%, bei einem Transportversicherungs-Marktvolumen in der Schweiz von CHF 466 Mio. bedeutet dies ein hochgerechneter jährlicher Schadenaufwand von ca. CHF 316 Mio für die Branche. Eine substanzielle Reduktion dieser Schäden unter Einsatz von Technologien und organisatorischen Massnahmen könnte also für Kunden und Versicherer von grossem Interesse sein. Ziel der vorliegenden Studie ist es deshalb, eine detaillierte Analyse von Schadenursachen zu erstellen und darauf aufbauend mögliche Schadenreduktionspotentiale durch ein aktives Präventionsmanagement der Basler BSW Cargo Prävention darzustellen. Zur Reduktion dieser Schäden stehen drei technische Transport-Überwachungskomponenten im Fokus: Es handelt sich dabei um konventionelle Indikatoren, Daten-Logger und Telematik-Lösungen. Diese drei Komponentenkategorien sollen im Rahmen der Basler-Sicherheitswelt (BSW) durch Optimierungsmassnahmen in den Bereichen Verpackung, Ladungssicherung und organisatorischen Prozessen zu dem Gesamtangebot BSW Cargo Prävention für Transportversicherungs-Kunden ergänzt werden.
Als Resultat der Schadenanalyse und der Expertenbefragungen konnte eine erste Abschätzung der Wirkung einer BSW Cargo Prävention erstellt werden. Indikatoren als günstige Basislösung reduzieren je nach Unternehmen und Schadenlast bis zu 80% der Anzahl Schäden. Ein konsequenter Einsatz von Telematik bzw. einer kontinuierlichen Transportüberwachung reduziert die Schadenhöhe um etwa 15%, da insbesondere bei Verlusten durch die Online-Ortung die Waren schneller wiederaufgefunden bzw. bei Beschädigungen noch während eines laufenden Transport zielgerichtet (Folge-) schaden-minimierende Massnahmen eingeleitet werden können. Eine verbesserte Koordination der Lieferkette und eine Verringerung der Schadenlast kann für alle Partner zusätzlich gebundenes Kapital durch eine Reduktion der Warenpuffer ermöglichen.
   
type working report (Deutsch)
   
keywords Transportversicherung, Transportrisiken, Prävention, Transportschäden
   
date of appearance 2010
publisher Basler Versicherung AG (Basel)
review not reviewed
   
citation Skorna, A. C., & Ackermann, L. (2010). Transportstudie Basler-Sicherheitswelt Cargo Prävention: Schadenanalyse, Expertenbefragung und Wirkung eines aktiven Präventionsmanagements. Basel: Basler Versicherung AG.