University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Kritische Erfolgsfaktoren für die Gestaltung serviceorientierter Informationssysteme – Ableitung und empirische Evaluation eines Kausalmodells

fulltext etc. no fulltext attached
abstract Der Begriff Serviceorientierung hat sich in den letzten Jahren zu einem allgegenwärtigen Schlagwort entwickelt. Während sich der damit verbundene Hype abschwächt, finden serviceorientierte Informationssystementwürfe langsam aber kontinuierlich Verbreitung in Organisationen. Dabei zeigt sich, dass Serviceorientierung neben den technischen Herausforderungen ebenso anspruchsvolle Managementherausforderungen mit sich bringt. Die wichtigsten Komplexitätstreiber eines serviceorientierten Informationssystementwurfs scheinen (a) inkonsistente Entwurfsziele der Stakeholder und (b) das Streben nach großflächiger Umsetzung der Serviceorientierung zu sein. Dieser Beitrag fokussiert die folgenden beiden Fragen: (1) Was sind die Charakteristika erfolgreich serviceorientiert gestalteter Informationssysteme und (2) welche kritischen Erfolgsfaktoren beeinflussen, treiben und/oder determinieren diese Charakteristika? Um ein Modell aus Hypothesen zu Ursache-Wirkungs-Beziehungen basierend auf neun latenten Variablen zu testen, werden die Daten einer empirischen Untersuchung genutzt. Dabei werden die Variablen Erfolg der Infrastruktur der Serviceorientierung und Erfolg von Projekten zur Serviceorientierung unterschieden. Die hypothetisierten Beziehungen zwischen den neun latenten Variablen führen zu einem Kausalmodell, welches erfolgreich getestet wird.
   
type journal paper
   
language Deutsch
kind of paper journal article
date of appearance 01-01-2011
journal Wirtschaftsinformatik
volume of journal 53
number of issue 2
page(s) 75–87
review double-blind review
   
citation Aier, S., Bucher, T., & Winter, R. (2011). Kritische Erfolgsfaktoren für die Gestaltung serviceorientierter Informationssysteme – Ableitung und empirische Evaluation eines Kausalmodells. Wirtschaftsinformatik, 53(2), 75–87.