University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
après Personnes
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
après Année

Fallstudie Credit Suisse - Credit Suisse KFK – CRM als Koordinationsinstrument im operativen IT-Management

Henning Gebert, Hans-Rudolf Haeni & Marc Bider

version abrégée ZusammenfassungDie Credit Suisse Group (CSG) ist ein global tätiges Finanzdienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Zürich. Das Unternehmen operiert in zwei Geschäftseinheiten, der Credit Suisse Financial Services (CSFS) und der Credit Suisse First Boston (CSFB), die zu den fünf weltweit führenden globalen Investmentbanken gehört.Im Rahmen einer Restrukturierung entschied die Führung von CSFS, die bisher divisionsbezogene, dezentrale Informationstechnik (IT) sukzessive in eine zentrale Organisationseinheit ‚Technology Operation’ (TOP) zusammenzufassen. Für die Koordination der Beziehungen zwischen TOP und den Divisionen von CSFS, erfolgte der Aufbau der eigenen Abteilung KFK im April 2000. Die Arbeit von KFK ermöglichte es TOP, die Auswirkungen der Reorganisation auf den operativen Bereich erheblich einzudämmen. KFK wirkt durch seine Arbeit zudem als beständiger Vorreiter eines kundenorientierten Servicegedanken. Durch die akzeptierte neutrale Position der Abteilung können die KFK-Mitarbeitenden konstruktiv zur Umgestaltung der bestehenden Infrastruktur beitragen.AbstractCredit Suisse Group (CSG) is a globally active financial service company headquartered in Zurich. The company operates within two business units, the Credit Suisse Financial Services (CSFS) and the Credit Suisse First Boston (CSFB), which belongs to the five investment banks leading globally. The management of CSFS decided, as part of a restructuring, the previously division oriented, decentralized information technique (IT) to integrate in a central organisation unit ‘Technology Operation’ (TOP) successively. A new division was built up in April 2000, named KFK, for the cooperation of the relationship between TOP and the divisions of CSFS. The work of KFK enabled TOP to check the effects of the reorganisation on the operative areas significantly. What’s more, KFK operates through its work as a long life precursor with a customer-oriented service thought. KFK-employees can contribute constructively to the reorganisation of the consisting infrastructure, since they take an accepted neutral position in the division.
   
Genre étude de cas (Deutsch)
   
mot-clé Fallstudie, Customer Relationship Management (allgemein)
   
date de sortie de la publication 01-03-2003
maison d'édition Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen (St. Gallen)
Review pas de Review
   
citation Gebert, H., Haeni, H. R., & Bider, M. (2003). Fallstudie Credit Suisse - Credit Suisse KFK – CRM als Koordinationsinstrument im operativen IT-Management. St. Gallen: Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen.