University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Schweizer, Fremde und Eingebürgerte

fulltext etc. no fulltext attached
abstract Die Abstimmung vom 1. Juni 2008 über die «Einbürgerungsinitiative» war Anlass für eine öffentliche Debatte rund um Themen wie nationale Identität und Souveränität, direkte Demokratie, Staatsbürgerschaft, kulturelle Zugehörigkeit, politische Rechte und soziale Teilhabe unterschiedlicher Bevölk rungsgruppen. Dabei zeigt sich, dass zwei identitätspolitisch relevante Ebenen eng miteinander verzahnt sind bzw. sich überlagern. Einerseits geht es um die Frage der Einbürgerungswilligen, ihrer Herkunft und ihrer Selektion, andererseits um die Frage des Verfahrens und seiner Legitimität, bei der sich direkte Demokratie und das Prinzip politisch-administrativer Delegation entgegenstehen. Der Artikel gibt Einblick in die ersten Ergebnisse einer aktuellen Fallstudie zu dieser Thematik.
   
type article
   
keywords
   
language Deutsch
date of appearance 1-10-2008
journal terra cognita
publisher Eidgenössische Kommission für Migrationsfragen EKM (Bern)
number of issue 13
page(s) 50-53
citation Elliker, F., Frauenfelder, A., Holder, P., Keller, F., & Schultheis, F. (2008). Schweizer, Fremde und Eingebürgerte. terra cognita, 13, 50-53.