University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Sind zufriedene Kunden (eher) unzufrieden oder (eher) zufrieden? oder Wenn Umfrageergebnisse auch Unklarheit schaffen

fulltext etc. no fulltext attached
abstract Umfragen bei Mitarbeitenden, Kunden oder Bürger stellen heutzutage weit verbreitete Marktforschungsinstrumente sowohl im privatwirtschaftlichen wie auch im öffentlichen Sektor dar. Im Rahmen der Auswertung von Umfrageergebnissen kann die Interpretation von Daten auch Probleme bereiten, insbesondere wenn es um die Frage geht: Wie zufrieden sind zufriedene Kunden oder Mitarbeiter wirklich? Der vorliegende Artikel versucht aufzuzeigen, dass Umfrageergebnisse auch mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen sind. Mittels zweier Praxisbeispiele wird illustriert, dass bei Befragungen die Antwortkategorie "gut" bzw. "zufrieden", welche bis zu 50% aller Antworten ausmachen können, einer zusätzlichen Auswertung und Interpretation bedürfen. Ein interessantes Ergebnis aus der Analyse ist: Nicht alle, die "gut" oder "zufrieden" ankreuzen, meinen dies auch tatsächlich so!
   
type journal paper
   
keywords
   
language Deutsch
kind of paper journal article
date of appearance 19-6-2006
journal IDT-Blickpunkte
publisher IDT (St. Gallen)
number of issue 14
page(s) 10-12
review not reviewed
   
citation Koci, M. (2006). Sind zufriedene Kunden (eher) unzufrieden oder (eher) zufrieden? oder Wenn Umfrageergebnisse auch Unklarheit schaffen. IDT-Blickpunkte(14), 10-12.