University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Wie evaluiert man, was Berater leisten?

abstract Die Diskussion um die Evaluation der Beratungsleistungen hat in den letzten Jahren an Brisanz gewonnen. Denn: Kann die Branche keinen überzeugenden Wertnachweis erbringen, stellt sich letztlich die Frage nach ihrer Existenzberechtigung. Mögliche Antworten, wie Beratungsleistungen evaluiert werden können, gibt eine Reihe von Ansätzen, die im folgenden Beitrag vorgestellt und kritisch geprüft werden. Aus dieser Bestandesaufnahme lassen sich fünf Richtlinien für eine Evaluation ableiten: Die Wirksamkeit von Projekten ist zu messen und nicht die Kundenzufriedenheit; Aufwand und Nutzen sind pragmatisch abzustimmen; es muss am richtigen Ort gemessen werden; eine Flexibilität muss vorhanden sein, um die Wirkungsmessung über die ursprünglichen Ziele hinaus zu erweitern und die Evaluationsverfahren sind kontinuierlich zu verbessern.
   
type journal paper
   
keywords Beratungsleistung; Consulting; PSF; Erfolgsmessung
   
language Deutsch
kind of paper journal article
date of appearance 2005
journal IO New Management
publisher Handelszeitung (Z├╝rich)
ISSN 0019-9281
volume of journal 74
number of issue 9
page(s) 32-35
review external review
   
citation Lechner, C., & Kreutzer, M. (2005). Wie evaluiert man, was Berater leisten?. IO New Management, 74(9), 32-35.