University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

iPod und iTunes – Über die Geburt eines Markenlieblings

Nadja Antoine, Bettina Maisch & Carsten Busch

fulltext etc. no fulltext attached
abstract Natürlich kennt man den iPod. Viele haben sogar einen oder kennen zumindest, einen Besitzer. Natürlich kennt man auch die „Muttermarke“, die den iPod gebar und seit 2001 von seinem Erfolg satt profitiert. Weniger im Vordergrund ist da schon die dritte Marke im Bunde, iTunes, obwohl sie in vieler Hinsicht den Grundstein für den Siegeszug des iPod bildet. Und ganz vergessen in diesem Zusammenhang werden gern Universal, Sony, BMG und Napster, deren Schwächen und Streitigkeiten erst den Boden für iTunes bereitet haben. Anders ausgedrückt: Die Schwäche der etablierten Marken, unter anderem verursacht und offenbart durch den Neuling Napster, der in seinen Anfangsjahren leider nicht als Marke professionell (ein-)geführt wurde, haben ü berhaupt erst die Marktlücke gerissen, in die hinein die beiden Marken iTunes und iPod als zweieiige Zwillinge der Mutter Apple geboren werden konnten.
   
type book chapter (Deutsch)
   
keywords Innovation, Marke, Love Brand
   
book title EDITIONMARKE Intervention 2: Die Geburt von Marken
date of appearance 2008
publisher BusinessVillage Verlag (Göttingen)
page(s) 244-257
citation Antoine, N., Maisch, B., & Busch, C. (2008). iPod und iTunes – Über die Geburt eines Markenlieblings. In EDITIONMARKE Intervention 2: Die Geburt von Marken (pp. 244-257). Göttingen: BusinessVillage Verlag.