University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

'Weniger ist mehr' muss nicht zwangsläufig eine Ausrede sein: Regeln für Dienstleistungsinnovationen

fulltext etc. no fulltext attached
abstract Um ihren Kunden einen zusätzlichen Service anbieten zu können beschlossen die amerikanischen BMW-Händler in allen Filialen kostenloses W-LAN anzubieten. Was eigentlich als Zusatzleistung ohne Hintergedanken gedacht war, entpuppte sich bald als wahrer Segen für BMW. Denn das kostenlose Angebot hatte einen unerwarteten Nebeneffekt: Die Nachfrage nach Ersatzwägen ging um 15 % zurück. Statt sich einen Ersatzwagen zu nehmen, zurück zum Büro zu fahren und später den eigenen BMW wieder aus der Werkstatt zu holen, entschieden sich etliche Kunden dazu ein Notebook mitzunehmen und die Wartezeit beim Händler arbeitend zu nutzen. Das Bereithalten und Warten von Ersatzwägen ist für die Autohändler mit erheblichen Kosten verbunden, eine Ersparnis von 15 % ist enorm.
   
type article
   
keywords
   
language Deutsch
date of appearance 11-9-2010
journal Bulletin Electrosuisse
publisher Electrosuisse
volume of journal 2009
number of issue 12
page(s) 1-4
citation Oschmann, G., & Friesike, S. (2010). 'Weniger ist mehr' muss nicht zwangsläufig eine Ausrede sein: Regeln für Dienstleistungsinnovationen. Bulletin Electrosuisse, 12(2009), 1-4.