University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Zum Einsatz von RFID in der Filiallogistik eines Einzelhändlers: Ergebnisse einer Simulationsstudie

fulltext etc. no fulltext attached
abstract Vor dem Hintergrund des bis heute bestehenden Problems der unzureichenden Regalverfügbar-keit im Handel eröffnet RFID durch eine automatische Erfassung von Warenbewegungen in der Filiale die Möglichkeit, den Prozess der Regalnachbefüllung neu zu gestalten. Dieser Beitrag vergleicht im Rahmen einer Simulationsstudie den herkömmlichen Prozess der Nachbefüllung mit manueller Bestandskontrolle mit einem RFID-gestützten Prozess und analysiert den Ein-fluss einzelner Kostenfaktoren auf das Gesamtergebnis. Dabei zeigt sich, dass der neue Prozess in Abhängigkeit von Leserate und Hardwarekosten in der Lage ist, die Leistungsfähigkeit des bisherigen Prozesses bezüglich Kosteneffizienz und Warenverfügbarkeit zu übertreffen.
   
type conference paper (Deutsch)
   
keywords RFID, Shelf Replenishment
   
project M-Lab
name of conference 8. Int. Tagung Wirtschaftsinformatik (Karlsruhe)
date of conference 28-2-2007
review double-blind review
   
citation Thiesse, F., & Fleisch, E. (2007). Zum Einsatz von RFID in der Filiallogistik eines Einzelhändlers: Ergebnisse einer Simulationsstudie. In .