University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Reifegradmodell für Prozesse im Automobilhandel

fulltext etc. no fulltext attached
abstract ZusammenfassungDas veränderte Kaufverhalten, die Aufhebung von Wettbewerbsbeschränkungen durch die Europäische Kommission und die steigenden Anforderungen an Qualifikation und betriebliche Standards durch die Hersteller beschleunigen die Konzentration des Automobilhandels in Mitteleuropa. Ein langfristig wettbewerbsfähiger Automobilhändler muss sein Marktpotenzial ausnutzen, die Aufträge in Verkauf und Werkstatt effizient abwickeln und sich in der Value Chain des Automobilhandels gewinnbringend positionieren. Integrierte Informationssysteme ermöglichen neue Geschäftskonzepte für diese Aufgaben.Die vorliegende Dissertation entwickelt ein Reifegradmodell für Prozesse im Automobilhandel. Ausgehend von Erfolgsfaktoren im Automobilvertrieb zeigt sie, wie Unternehmen den Wert für die Kunden und damit ihren Unternehmenswert erhöhen. Die vier Handlungsfelder Markt- und Kundenentwicklung, Auftragsabwicklung, Value Chain und Informationsarchitektur liefern Konzepte, Kriterien und Handlungsalternativen für ein erfolgreiches Händlermanagement.SummaryChanging buying patterns, new trade regulations of the European Commission and stricter stipulations for franchised dealers are driving the transformation of the automotive retail sector in Central Europe. Successful car dealerships need to exploit their market potential, establish continuous fulfillment processes for vehicle sales along with repairs and find an advantageous position in the automotive value chain. Integrated information systems enable new business concepts to meet these demands.This dissertation thesis develops a maturity model for automotive retail processes. Success factors for automotive retail show how car dealers provide added value to the customers and therefore raise their company value. The maturity model comprises four fields of action: market and customer development, order processing, value chain and information architecture. For each of these areas of operation it provides concepts, criteria and alternatives for realization.
   
type thesis (Deutsch)
   
university UniSG
publisher Universität St. Gallen (St. Gallen)
date of appearance 01-07-2007
citation Wilke, O. (2007). Reifegradmodell für Prozesse im Automobilhandel, UniSG, Thesis. St. Gallen: Universität St. Gallen.