University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Reduktion von Out-of-Stock Situationen im Einzelhandel durch die Neugestaltung der Filialprozesse

Thomas Wiechert & Alexander Schuermann

abstract Die vorliegende Arbeit untersucht die Ursachen von Out-of-Stock-Situationen im stationären Einzelhandel, und weist Möglichkeiten auf, diese durch die Umgestaltung filialinterner Prozesse zu vermindern. Hierbei werden Prozessneugestaltungen betrachtet, welche erst durch den Einsatz der RFID Technologie ermöglicht werden.

Im Einzelhandel sind heute durchschnittlich 5-10% aller Produkte nicht in ihren Regalen verfügbar. Dies führt zu einem geschätzten Umsatzverlust von ca. 4%. RFID kann Einzelhändler dabei unterstützen neue, effizientere filialinterne Prozesse zu gestalten um diesem Umsatzverlust entgegen zu treten.

Die vorliegende Arbeit kommt zu dem Schluss, dass der Einsatz von RFID im Einzelhandel das Auftreten von Out-of-Stock Situationen reduzieren kann, indem die Entscheidungsgrundlage für Manager durch genauere Datenbestände optimiert wird und filialinterne Prozesse effizienter gestaltet werden können.

Das vollständige Dokument steht auf www.m-lab.ch kostenlos zum Download zur Verfügung.
   
type working report (Deutsch)
   
keywords RFID, Einzelhandel, Retail, High Resolution Management, BPR, Business Process Reengeneering
   
project M-Lab
type of report Working Report
date of appearance 2007
series title M-Lab Working Reports
publisher Universit├Ąt St. Gallen / M-Lab (St. Gallen, Schweiz)
review internal review
   
citation Wiechert, T., & Schuermann, A. (2007). Reduktion von Out-of-Stock Situationen im Einzelhandel durch die Neugestaltung der Filialprozesse: Working Report. M-Lab Working Reports. St. Gallen, Schweiz: Universit├Ąt St. Gallen / M-Lab.