University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Begründung eines differenzierten Serviceverständnisses und Richtlinien für die Servicekonstruktion

fulltext etc. no fulltext attached
abstract Serviceorientierung stellt ein fundamental neues und vieldiskutiertes Paradigma für die Gestaltung von Unternehmensarchitekturen dar. Das resultierende Anwendungsfeld serviceorientierter Gestaltung ist entsprechend groß und heterogen. Je nachdem wo in einer Unternehmensarchitektur serviceorientiert gestaltet werden soll, werden dort unterschiedliche Ziele verfolgt und somit sollten auch unterschiedliche Konstruktionsrichtlinien angewendet werden. Dieser Beitrag differenziert basierend auf einer Fallstudienanalyse drei verschiedene Arten von Services, zeigt die mit ihnen verfolgten Ziele auf und begründet daraus die sich ergebenden Konstruktionsrichtlinien. Auf dieser Basis werden Bewertungsansätze zur Identifikation geeigneter Einsatzszenarien für eine serviceorientierte Gestaltung abgeleitet.
   
type conference paper (Deutsch)
   
name of conference 3. Workshop Bewertungsaspekte serviceorientierter Architekturen (BSOA 2008) (Leinfelden b. Stuttgart)
date of conference 01-07-2008
title of proceedings Proceedings des 3. Workshop Bewertungsaspekte serviceorientierter Architekturen (BSOA 2008)
page(s) 47-58
publisher Shaker Verlag (Aachen)
ISBN 978-3-8322-7221-0
review external review
   
citation Aier, S., & Gleichauf, B. (2008). Begründung eines differenzierten Serviceverständnisses und Richtlinien für die Servicekonstruktion. In Schmietendorf, A., Kloeppel, B., & Dumke, R. R. (Eds.), Proceedings des 3. Workshop Bewertungsaspekte serviceorientierter Architekturen (BSOA 2008), pp.47-58. Aachen: Shaker Verlag. - ISBN 978-3-8322-7221-0.