University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Lernen von den Besten : Wie Versicherer vom Wettbewerb DKD profitieren

Peter Maas & Pascal Buehler

abstract Längst haben sich viele Märkte von Anbieter- zu Kundenmärkten gewandelt. Dieser Transformationsprozess verändert zunehmend die Rolle des Kunden vom passiven Marktteilnehmer zum aktiven und
zentralen Spieler in der Wertschöpfungskette eines Dienstleistungsunternehmens. Die Orientierung von Produkten und Dienstleistungen an den Wertvorstellungen der Kunden ist auch in der Versicherungsindustrie zu einem Top-Thema geworden. Insbesondere nach dem knappen Vorbeischlittern am Systemkollaps des globalen Finanzsystems werden die Kundenbeziehungen
verstärkt zum entscheidenden Treiber für das Erzielen von nachhaltigen Erfolgen betrachtet. Doch Kundenorientierung bindet
in erheblichem Ausmass organisationale Ressourcen und oft zeigen Praxisbeispiele, dass trotz grosser interner Anstrengungen
nicht die gewünschten Erfolge erzielt werden. Was schafft also Mehrwert aus Kundensicht und wie lässt sich Kundenorientierung
im Unternehmen umsetzen? Vor diesem Hintergrund wurde der Wettbewerb «Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister» auf der Basis unseres Customer-Value-Modells ins Leben gerufen, der einen branchenübergreifenden Vergleich von Dienstleistungsunternehmen ermöglicht.
   
type article
   
keywords Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister, Wettbewerb, Customer-Value-Modell, Versicherung
   
language Deutsch
date of appearance 10-12-2009
journal I.VW-HSG Trendmonitor
publisher I.VW-HSG
number of issue 4
page(s) 14-18
citation Maas, P., & Buehler, P. (2009). Lernen von den Besten: Wie Versicherer vom Wettbewerb DKD profitieren. I.VW-HSG Trendmonitor, 4, 14-18.