University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
per persona
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
per anno

publications

titolo  
 
Journal paper
Maas, P., Puustinen, P., & Saarijärvi , H. (2014). What is being exchanged?: Framing the logic of value creation in financial services. Journal of Financial Services Marketing, 19(1), 43-51, DOI:10.1057/fsm.2014.1.
   
Schlager, T., & Maas, P. (2013). Fitting International Segmentation for Emerging Markets: Conceptual Development and Empirical illustration. Journal of International Marketing, 21(02), 39-61, DOI:10.1509/jim.12.0066.
   
Puustinen, P., Maas, P., & Karjaluoto, H. (2013). Development and Validation of the Perceived Investment Value (PIV) Scale. Journal of Economic Psychology, 36(June 2013), 41-54, DOI:10.1016/j.joep.2013.02.009.
   
Schlager, T., & Maas, P. (2012). Reframing Customer Value from a Dominant Logics Perspective. Der Markt. International Journal of Marketing, 51(2-3 (Special issue: Value to the customer)), 101-113, DOI:10.1007/s12642-011-0068-5.
   
Schlager, T., Maas, P., Bodderas, M., & Cachelin, J. L. (2011). The influence of the Employer Brand on Employee Attitudes relevant for Service Branding: An Empirical Investigation. Journal of Services Marketing, 25(7), 497-508, DOI:10.1108/08876041111173624.
   
Maas, P. (2010). How Insurance Broker Create Value: A Functional Approach. Risk Management and Insurance Review, 13(1), 1-20, DOI:10.1111/j.1540-6296.2009.01176.x.
   
Maas, P., & Graf, A. (2008). Customer Value Analysis in Financial Services. Journal of Financial Services Marketing, 13(2), 107-120.
   
Maas, P., & Graf, A. (2008). Customer Value from a Customer Perspective: A Comprehensive Review. Journal für Betriebswirtschaft, 58(1), 1-20.
   
Maas, P., & Graf, A. (2005). Communities im Finanzdienstleistungs-Bereich: Innovation oder Illusion?. Thexis, 22(3), 27-32.
   
Maas, P., & Graf, A. (2004). Leadership by customers? New roles of service companies' customers. Zeitschrift für Personalforschung, 18(3), 329-345.
   
Maas, P. (1998). Mit Kernkompetenzen die Zukunft gewinnen. Magazin : die Zeitschrift der Basler(2), 13-14.
   
Maas, P. (1996). Veränderungen als unternehmerisches Risiko - Die Assekuranz auf dem Wege zum Wissensmanagement. Schweizerische Versicherungs-Zeitschrift, 64(1/2), 17-25.
   
Maas, P. (1996). Das Risiko von Veränderungen - Vom Wissen zum Tun und zurück. Versicherungswirtschaft, 51(3), 152-156.
   
Maas, P. (1991). Crash-Konstellationen: Vom Umgang mit Unsicherheit und Komplexität an der Börse.. Gdi-Impuls : eine Publikation des Gottlieb Duttweiler Instituts für Entscheidungsträger in Wirtschaft und Gesellschaft, 9(4), 14-22.
   
Maas, P. (1990). Boom! Crash!! Alles unter Kontrolle?. Psychologie Heute, 17(10), 42-47.
   
Maas, P. (1990). Franchising - Wirtschaftspsychologische Aspekte und einige empirische Befunde. Kölner Beiträge zur Wirtschaftspsychologie, 1, 21-44.
   
Maas, P. (1988). Psychologie und Börse: Einige heuristische Überlegungen zu ausgewählten Problemen aus wirtschaftspolitischer Sicht. Köln-Mannheimer Beiträge zur Wirtschafts- und Organisations-Psychologie(1), 82-105.
   
Maas, P. (1988). Arbeitszufriedenheitsforschung im Unternehmen. Köln-Mannheimer Beiträge zur Wirtschafts- und Organisationspsychologie(1), 1-25.
   
libro
Maas, P., & Cachelin, J. L. (2013). 2050: Megatrends, Alltagswelten, Zukunftsmärkte. St. Gallen: I.VW-HSG.
   
Belz, C. (Ed.), Reinecke, S. (Ed.), Rudolph, T. (Ed.), Fueglistaller, U. (Ed.), Dyllick, T. (Ed.), Herrmann, A. (Ed.), Bieger, T. (Ed.), Ackermann, W. (Ed.), Schmid, B. (Ed.), & Maas, P. (Ed.) (2012). Customer Value. St. Gallen: Thexis Verlag. - ISBN 978-3-905819-20-5.
   
Maas, P. (Ed.), & Ackermann, W. (Ed.) (2004). Financial Services in Transition - Paradigmawechsel oder "back to the roots"? : eine Re-Konstruktion aus Sicht verschiedener Stakeholder. St. Gallen: Institut für Versicherungswirtschaft. - ISBN 3-9523493-1-3.
   
Maas, P. (Ed.) (2001). Integriertes Dienstleistungs-Management - Auf dem Weg zum Customer Value. St. Gallen: Institut für Versicherungswirtschaft. - ISBN 3-9521493-8-1.
   
Bernet, B. (Ed.), Haller, M. (Ed.), & Maas, P. (Ed.) (1999). Allfinanz oder Financial Services? Aktuelle Trends im Finanzdienstleistungs-Bereich. St. Gallen: Institut für Versicherungswirtschaft. - ISBN 3-9521493-1-4.
   
Haller, M. (Ed.), Maas, P. (Ed.), Königswieser, R. (Ed.), & Jarmai, H. (Ed.) (1996). Risiko-Dialog - Zukunft ohne Harmonieformel. Köln: Deutscher Institutsverlag. - ISBN 3-602-14395-3.
   
Maas, P. (1992). Umwelthaftung und ihre Auswirkung auf die Unternehmenspraxis : Umweltsicherheitsmanagement im Spannungsfeld von Mensch, Organisation und Technik. Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst. - ISBN 3-87156-115-0.
   
Maas, P. (Ed.), Schüller, A. (Ed.), & Strasmann, J. (Ed.) (1992). Beratung von Organisationen: Zukunftsperspektiven praktischer und theoretischer Konzepte. Stuttgart: Enke. - ISBN 3-432-99951-8.
   
Maas, P. (1990). Franchising in wirtschaftspsychologischer Perspektive, Handlungsspielraum und Handlungskompetenz in Franchise-Systemen : eine empirische Studie bei Franchise-Nehmern. Frankfurt: Lang. - ISBN 3-631-42196-6.
   
Maas, P. (Ed.), & Weibler, J. (Ed.) (1990). Börse und Psychologie : Plädoyer für eine neue Perspektive. Köln: Deutscher Instituts-Verlag. - ISBN 3-602-34855-5.
   
capitolo libro
Maas, P., & Graf, A. (2014). Customer Value from a customer perspective: A comprehensive review. In Service Value als Werttreiber - Konzepte, Messung und Steuerung (pp. 59-87). Wiesbaden: Springer Gabler, DOI:10.1007/978-3-658-02140-5_3. - ISBN 978-3-658-02140-5.
   
Maas, P., & Steiner, P. H. (2012). Management der Marktleistung und der Kundenbeziehung. In Ackermann, W., & Schmeiser, H. (Eds.), Versicherungswirtschaft & Versicherungsmanagement (pp. 177-231). Bern: Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft VBV.
   
Buehler, P., Cachelin, J. L., & Maas, P. (2010). Customer Value bei Dienstleistungen: Managementherausforderungen zwischen interner und externer Kundenorientierung. In Serviceorientierung im Unternehmen (pp. 103-129). Wiesbaden: Gabler. - ISBN 978-3-8349-1773-7.
   
Haller, M., Maas, P., & Ackermann, W. (2006). Customer Value in Versicherungswirtschaft und Financial Services. In Belz, C., & Bieger, T. (Eds.), Customer Value : Kundenvorteile schaffen Unternehmensvorteile : Anleitung für die Praxis und Grundlage für den Master Marketing, Services and Communication an der Universität St. Gallen (pp. 624-660). St. Gallen: Thexis. - ISBN 3-908545-84-6.
   
Haller, M., & Maas, P. (2004). Kunde als Risiko?: Das Customer Value Konzept als Herausforderung der Versicherer. In Albrecht, P., Lorenz, E., & Rudolph, B. (Eds.), Risikoforschung und Versicherung : Festschrift für Elmar Helten zum 65. Geburtstag  (pp. 179-214). Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft. - ISBN 3-89952-144-7.
   
Maas, P. (2001). Von P zu C: Customer Value als strategischer Fokus für das Management von Dienstleistungs-unternehmen. In Integriertes Dienstleistungs-Management : auf dem Weg zum Customer Value (pp. 44-62). St. Gallen: Verlag Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen. - ISBN 3-9521493-8-1.
   
Maas, P. (2000). Transformation von Dienstleistungsunternehmen in Netzwerken - Empirische Erkenntnisse im Bereich der Assekuranz. In Dienstleistungskompetenz und innovative Geschäftsmodelle (pp. 52-74). St. Gallen: Thexis. - ISBN 3-908545-54-4.
   
Maas, P. (1999). Transformations-Management in der Allfinanz. In Allfinanz oder Financial Services? : aktuelle Trends im Finanzdienstleistungs-Bereich (pp. 79-101). St. Gallen: Institut für Versicherungswirtschaft. - ISBN 3-9521493-1-4.
   
Haller, M., & Maas, P. (1997). Identität und Identifikation im Netzwerk der Finanzdienstleistungen - am Beispiel der Versicherungen. In Klimecki, R., & Remer, A. (Eds.), Personal als Strategie : mit flexiblen und lernbereiten Human-Ressourcen Kernkompetenzen aufbauen (pp. 276-298). Neuwied: Luchterhand. - ISBN 3-472-03093-3.
   
Maas, P., & Haller, M. (1997). Management out of bounds: Grenzen überwinden - Zukunft erfinden. In Dokumentation zum 27. Internationalen Management Symposium "Crossing Boundaries" an der Universität St. Gallen (pp. 59-66). St. Gallen: International Management Symposium.
   
Haller, M., & Maas, P. (1996). Stiftung Risiko Dialog: Entstehung, Entwicklung und Effekte. In Königswieser, R., & Haller, . (Eds.), Risiko-Dialog : Zukunft ohne Harmonieformel (pp. 11-37). Köln: Deutscher Institutsverlag. - ISBN 3-602-14395-3.
   
Maas, P. (1996). Zur Dynamik der Technik in der Risikogesellschaft - Wahrnehmungen, Widersprüche, Kommunikation. In Risiko-Dialog - Zukunft ohne Harmonieformel. Köln: Deutscher Institutsverlag. - ISBN 3-602-14395-3.
   
Maas, P. (1993). Umwelt und Verkehr - ein Thema für den Risiko-Dialog?!. In "Überholen oder Überspringen - Perspektiven eines umweltfreundlicheren Verkehrssystems in den neuen Bundesländern". Braunschweig: Tagungsband.
   
Maas, P. (1993). Risiko-Dialog für Speditionen. In Umweltbewusstes Transportmanagement (pp. 103-133). Bern: Haupt. - ISBN 3-258-04658-1.
   
Maas, P. (1992). Umwelt-Risiko-Faktor Mensch - Einbindung der Mitarbeiter in das Umweltmanagement. In Umwelthaftung und ihre Auswirkung auf die Unternehmenspraxis : Umweltsicherheitsmanagement im Spannungsfeld von Mensch, Organisation und Technik. Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst.
   
Maas, P. (1992). Ökologische Risiken als Herausforderung für Berater und Organisationen.. In Beratung von Organisationen : Zukunftsperspektiven praktischer und theoretischer Konzepte (pp. 47-66). Stuttgart: Enke. - ISBN 3-432-99951-8.
   
Maas, P. (1991). Zur Psychologie der Verschuldung. In Schulden : Nutzen und Gefahren (pp. 127-152). Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch Verlag. - ISBN 3-596-10847-0.
   
Maas, P. (1991). Analyse und Intervention - Arbeitszufriedenheitsforschung als sozialer Prozess. In Arbeitszufriedenheit (pp. 199-212). Stuttgart: Verlag für angewandte Psychologie. - ISBN 3-87844-014-6.
   
Maas, P. (1991). Arbeit und Konsum. Wertewandel in zwei zentralen Bereichen des Lebens. In Wertewandel und Konsum : Fakten, Perspektiven und Szenarien für Markt und Marketing (pp. 87-108). Landsberg am Lech: Verlag Moderne Industrie. - ISBN 3-478-21322-3.
   
Maas, P. (1990). Anmerkungen zur Theorie effizienter Märkte. In Börse und Psychologie : Plädoyer für eine neue Perspektive (pp. 203-212). Köln: Deutscher Instituts-Verlag. - ISBN 3-602-34855-5.
   
Maas, P. (1990). Kontrollveränderungs- und Stressreaktionen bei Börsenteilnehmern. In Börse und Psychologie : Plädoyer für eine neue Perspektive (pp. 190-202). Köln: Deutscher Instituts-Verlag. - ISBN 3-602-34855-5.
   
Maas, P. (1990). Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsprozesse an der Börse.. In Börse und Psychologie : Plädoyer für eine neue Perspektive  (pp. 72-101). Köln: Deutscher Instituts-Verlag. - ISBN 3-602-34855-5.
   
Maas, P. (1990). Psychologische Aspekte des Franchising. In Deutscher Franchise-Verband e.V., . (Eds.), Jahrbuch Franchising 1990. München: Deutscher Fachverlag.
   
Maas, P. (1990). Organisationskultur und Führung. In Führung im Wandel : neue Perspektiven für Führungsforschung und Führungspraxis. Stuttgart: Enke. - ISBN 3-432-98721-8.
   
papier de conférence
Rüfenacht, M., Steiner, P. H., Schlager, T., & Maas, P. (2014). Customer Value Anticipation, Loyalty and Word-of-Mouth – A cross-cultural Study. In , pp.7: I.VW.
   
Rüfenacht, M., Schlager, T., & Maas, P. (2014). Drivers of Saving Decisions from a Consumers‘ behavioral Perspective: A Large-Scale Empirical Investigation. In .
   
Rüfenacht, M., Steiner, P. H., Schlager, T., & Maas, P. (2014). Customer Value Anticipation, Loyalty and Word-of-Mouth - A Cross-Cultural Study. In .
   
Rüfenacht, M., Schlager, T., & Maas, P. (2014). The Influence of Search Channels and Variety Seeking on Channel Willingness to Pay. In .
   
Steiner, P. H., Schlager, T., & Maas, P. (2014). Social media and their influence on the selection of the purchase channel. In .
   
Steiner, P. H., & Maas, P. (2014). Bringing together social media and sustainability: sustainable social media users tell more. In , pp.forthcoming.
   
Schlager, T., & Maas, P. (2012). Do Emerging Markets Consumers Interact Equally, Similarly Or Completely Different With Companies?: A Finite Mixture Segmentation In The Financial Services Sector. In Marketing to Citizens: Going beyond Customers and Consumers, 1. Auflage 2012, pp.8. Brüssel: EMAC. - ISBN 978-989-732-004-0.
   
Schlager, T., Bodderas, M., Maas, P., & Cachelin, J. L. (2010). Employer Branding as a Central Construct for a Company's Strategic Success. In Strategic Management at the Crossroads. Chicago: SMS Strategic Management Society.
   
Bodderas, M., Cachelin, J. L., & Maas, P. (2010). Empirical validation of cross-cultural relationship quality. In .
   
Bodderas, M., Cachelin, J. L., & Maas, P. (2010). Integrating marketing and human resources: The link between employee's job satisfaction, identification with the company and employer branding. In .
   
Bodderas, M., & Maas, P. (2009). Success of Market-Orientation: Customer Value Perception and Company Value Creation. In .
   
Maas, P., & Schulze-Lammers, D. (2009). The Effectiveness of Segmentation Strategies: A Dynamic Capabilities Framework. In Strategies in an uncertain world, pp.67. Chicago IL: SMS.
   
Schulze-Lammers, D., & Maas, P. (2009). Antecedents and Consequences of Effective Market Segmentation Strategies: An Explorative Case Study. In Putting Marketing in its Place, pp.181. Leeds: University of Leeds. - ISBN 978 0 956009968.
   
Maas, P., & Buehler, P. (2009). Dynamics of Customer Value: How does the financial crisis influence value perceptions of customers?. In Moving forward with Service Quality, pp.31: Ingolstadt School of Management. - ISBN 978-3-00-027342-1.
   
Maas, P., & Graf, A. (2005). A New Challenge for HRM: Changing Roles and Functions of Customers. In .
   
Maas, P., & Graf, A. (2005). Exploring Customer Value in Financial Services. In .
   
Maas, P., Graf, A., & Kaeslin, B. (2005). Modeling Customer Value in the Financial Services Industry. In .
   
Maas, P., Graf, A., & Kaeslin, B. (2005). Management by Trust: The Case of a Dutch Insurance Company. In .
   
Maas, P., Graf, A., & Kaeslin, B. (2005). Understanding Customer Loyalty in the Insurance Industry: The Emotional Difference. In .
   
Maas, P. (2005). How insurance brokers create value: A functional approach.. In .
   
Maas, P. (1990). Börse und Psychologie. Entwicklungen, Trends und Perspektiven in einem neuen Forschungsfeld. In Bericht über den 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Kiel 1990, pp.609-611. Göttingen: Verlag für Psychologie. - ISBN 3-8017-0418-1.
   
Maas, P. (1990). Psychologie und Börse. Ein neues Forschungsfeld. In Bericht über den 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Kiel 1990. Göttingen: Verlag für Psychologie. - ISBN 3-8017-0418-1.
   
case study
Maas, P. (2004). Customer Value in Financial Services - Eine empirische Studie bei Versicherungen, Banken und Intermediären. St. Gallen.
   
Maas, P. (2003). Parenting Advantage: Alternative Holdingstrukturen bei einem globalen Finanzdienstleister. St. Gallen.
   
Maas, P. (2003). Risiken bei Post-Merger-Intepration: Das Beispiel eines Rückversicherungskonzerns. St. Gallen.
   
Maas, P. (2002). Strategische Optionen mittelgrosser Versicherer im deutschen Markt.. St. Gallen.
   
Maas, P. (2002). Strategien und Steuerung von und in Finanzdienstleistungs-Netzwerken - Eine internationale Perspektive. A 2.007 ? Versicherung im Netzwerk / Ergebnisse des Schwerpunktprojektes 3. Band 3: Brandingstrategien in Netzwerken der Finanzdienstleistungsindustrie. St. Gallen.
   
Maas, P. (2002). Strategien und Steuerung von und in Finanzdienstleistungs-Netzwerken - Eine internationale Perspektive. A 2.007 ? Versicherung im Netzwerk / Ergebnisse des Schwerpunktprojektes 3. Band 2: Netzwerk-Management: How to do it. St. Gallen.
   
Maas, P. (2002). Strategien und Steuerung von und in Finanzdienstleistungs-Netzwerken - Eine internationale Perspektive. A 2.007 ? Versicherung im Netzwerk / Ergebnisse des Schwerpunktprojektes 3. Band 1: Ergebnisse des Schwerpunktprojektes 3. St. Gallen.
   
Maas, P. (2001). Strategische Herausforderungen und neue Wertschöpfungsmodelle im Hypothekargeschäft einer Grossbank in der Schweiz und Europa.. St. Gallen.
   
Maas, P. (2001). Case Study "Assicur": Strategische Optionen für mittelgrosse Versicherer im Schweizer Markt. St. Gallen.
   
Maas, P. (2000). Case Study Swiss Re I: Risiko-Management in divisionalen Strukturen.. St. Gallen.
   
Maas, P. (2000). Case Study Swiss Re II: Strategische, strukturelle und kulturelle Entwicklung des neuen Geschäftbereiches "Neuer Markt".. St. Gallen.
   
Maas, P. (1999). Zwischen Kooperation und Integration: Eine empirische Untersuchung in der Assekuranz. St. Gallen.
   
Maas, P. (1999). Corporate Integrated Risk Management bei einem Rückversicherer: Zwischen Underwriting und Asset-Management.. St. Gallen.
   
Maas, P. (1998). Dienstleistungs-Management bei einem Vermögensverwalter. St. Gallen.
   
Maas, P. (1995). Risiko-Dialog: Forschungsbericht 1994. St. Gallen.
   
Maas, P. (1994). Change Management in der Assekuranz - Eine empirische Studie bei 14 Schweizer Unternehmen. St. Gallen.
   
bozza lavoro
Bodderas, M., & Maas, P. (2011). From Customer Attitude to Company Profit: Linking Customer Value, Customer Retention, and Sales Growth. Journal of Business Research: Elsevier.
   
Graf, A., & Maas, P., Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen (Eds.), (2007). Customer Value Analysis in Financial Services. Working Papers on Risk Management and Insurance.
   
rapporto lavoro
Cachelin, J. L., & Maas, P. (2010). 2050: Megatrends, Alltagswelten, Zukunftsmärkte. St.Gallen: IVW.
   
Maas, P., & Berner, G. (2007). Industrialisierung der Versicherungswirtschaft: Eine empirische Studie in Deutschland, Schweiz und Österreich: Empirische Studie. I.VW Studien zur aktuellen Themen der Versicherungswirtschaft. St. Gallen: I.VW-HSG.
   
Haller, M., & Maas, P. (1994). Herleitung von "Logiken" der Subsysteme im Risiko-Dialog. Risiko-Dialog: Stiftungsbericht'94. St. Gallen.
   
articolo
Maas, P., & Rüfenacht, M. (2013). Customer Value durch Management der Kundenzugangswege: Die zukünftige Rolle der Intermediäre im Versicherungsmarkt. I.VW-HSG Trendmonitor, 2, 3.
   
Maas, P., & Rüfenacht, M. (2013). Intermediäre schaffen im Versicherungsmarkt Customer Value. AWP Soziale Sicherheit, 8(39), 2.
   
Annen, M., Maas, P., & Steiner, P. H. (2012). I.VW-Vertriebsmonitor Die Assekuranz zwischen getrübter Stimmung und Megatrends. I.VW-HSG Trendmonitor, 2(2012), 31.
   
Maas, P., Bodderas, M., Schlager, T., & Bieck, C. (2011). Saying Goodbye to the Channel. I.VW-HSG Trendmonitor, 1(2011), 27-30.
   
Maas, P., & Schlager, T. (2011). Drivers of Long-Term Saving from a Consumer Perspective: A Large-Scale Empirical Investigation. I.VW Management Information, 2(33), 23-28.
   
 
pagina 1 de 2
*citation format: APA 5