University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

publications

Constantin Wagner

title  
 
journal paper
Wagner, C., & Schiffer, S. (2011). Anti-Semitism and Islamophobia – new enemies, old patterns. Race and Class, 52(3), 77-84.
   
Schultheis, F., Holder, P., & Wagner, C. (2009). In Algeria: Pierre Bourdieu's photographic fieldwork. The Sociological Review, 57(3), 448-470.
   
book
Wagner, C. (2011). Ressentiments gegen Muslime: soziale Funktionen des Islam-Diskurses in Deutschland. Marburg: Tectum. - ISBN 978-3-8288-2687-8.
   
Wagner, C., & Schiffer, S. (2009). Antisemitismus und Islamophobie: Ein Vergleich: HWK Verlag.
   
book chapter
Wagner, C. (2011). Konservatismus in der deutschen Presse 2010. In nach/richten 2010. Muslime in den Medien (pp. 123-139): forege.
   
Wagner, C. (2010). Verwaltungsangestellte: „Krank und behindert zu sein in dieser Gesellschaft ist schlecht“. In Ein halbes Leben: Biografische Zeugnisse aus einer Arbeitswelt im Umbruch (pp. 523-538). Konstanz: UVK. - ISBN 978-3-86764-244-6.
   
Wagner, C. (2010). „Es gibt keine andere Wahl. Sonst müsst‘ ich hier abschließen“: Ein Zimmermann im Gespräch mit Constantin Wagner. In Ein halbes Leben: Biografische Zeugnisse aus einer Arbeitswelt im Umbruch (pp. 55-70). Konstanz: UVK. - ISBN 978-3-86764-244-6.
   
book review
Wagner, C. (2010). Buchbesprechung: Islamfeindlichkeit - Wenn die Grenzen der Kritik verschwimmen: Hrsg. Thorsten G. Schneiders. inamo(62), 77-79.
   
digital resource
Wagner, C., & Schiffer, S. (1.1.2010). Antisemitismus und Islamophobie heute. Parallelen und Unterschiede: Online-Publikation. URL:http://www.migration-boell.de Dossier "Rassismus".
   
Wagner, C. (1.1.2010). Die Darstellung von MuslimInnen in deutschen Medien: Online-Publikation. URL:http://www.migration-boell.de Dossier "Rassismsu".
   
working report
Kamp, M., Kröhnert-Othman, S., & Wagner, C. (2011). Keine Chance auf Zugehörigkeit?: Schulbücher europäischer Länder halten Islam und modernes Europa getrennt Ergebnisse einer Studie des Georg-­Eckert-­Instituts für internationale Schulbuchforschung zu aktuellen Darstellungen von Islam und Muslimen in Schulbüchern europäischer Länder: GEI.
   
article
Wagner, C. (2010). Soziale Funktionen des Diskurses über Islam und MuslimInnen. Oder: Wem nutzt anti-muslimischer Rassismus?. ZAG Antirassistische Zeitschrift, 56(2010), 6.
   
 
page 1 of 1
*citation format: APA 5