University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Aktives Demografiemanagement - Gezielte Maßnahmen steigern die Arbeitszufriedenheit

abstract Der demografische Wandel stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Sie müssen schon heute, und vermehrt in den nächsten Jahren, mit einer zunehmenden Alterung und Altersvielfalt ihrer Belegschaften zurechtkommen.
Dieser Beitrag skizziert drei Dimensionen eines Demografiemanagements, mit denen es gelingen kann, dieser Herausforderung erfolgreich zu begegnen. Erstens erscheint ein präventives Gesundheitsmanagement notwendig, um die physische und psychische Konstitution aller Altersgruppen zu bewahren.
Zweitens sollten Maßnahmen ergriffen werden, um die Motivation und Qualifikation der Mitarbeitenden aller Altersgruppen zu fördern. Drittens sollte ein
Altersdiversitätsmanagement für die produktive Zusammenarbeit aller Generationen eingeführt werden. Die Wirksamkeit dieser Maßnahmen wird in einer empirischen Studie mit 93 Unternehmen untersucht. Die Ergebnisse belegen deutlich die Notwendigkeit eines aktiven Demografiemanagements. Sowohl die generelle Unternehmensleistung als auch die Arbeitszufriedenheit und das Commitment der Mitarbeitenden hängen positiv mit den drei konzipierten Bausteinen des Demografiemanagements zusammen.
   
type journal paper
   
keywords
   
language Deutsch
kind of paper journal article
date of appearance 1-12-2012
journal Zeitschrift für Führung und Organisation
publisher Schäffer Poeschel (Stuttgart)
ISSN 0722-7485
volume of journal 81
number of issue 06
page(s) 397-402
review blind review
   
profile area SoM - Responsible Corporate Competitiveness (RoCC)
citation Kunze, F., & Bruch, H. (2012). Aktives Demografiemanagement - Gezielte Maßnahmen steigern die Arbeitszufriedenheit. Zeitschrift für Führung und Organisation, 81(06), 397-402.