University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Skinema : Haut, Emotion, Körperphantasie und kinästhetisches Subjekt am Beispiel von BLACK SWAN

fulltext etc. no fulltext attached
"Jörg Metelmann fokussiert die Inter-Korporalität zwischen Bildraum und Zuschauerkörper anhand Darren Aronofskys Psychothriller BLACK SWAN (2011). Er sucht dabei erstens die Synthese einer Filmphänomenologie des Leibes mit einer psychoanalytischen Lesart, um den Film im Kurzschluss von leiblicher Erfahrungsebene und phantasmatischem Imaginären zu erschliessen. [...] Zweitens nimmt Metelmann einen mediensoziologischen Blick auf die Körper-Repräsentation ein und versteht BLACK SWAN als Diskursivierung einer postfordistischen Wirtschaftsordnung, die Emotionen ökonomisiert. Er lenkt die Aufmerksamkeit darauf, wie Aronofsky in der Arbeitswelt des Ballets eine Subjekt-Geschichte anlegt, die konsequent durch Praktiken des Körpers narrativisiert wird."
(Aus der Einleitung der Herausgeber, S. 11/12)
   
type book chapter (Deutsch)
   
keywords Film, Emotionen, Psychoanalyse, Phänomenologie, Black Swan
   
book title Global Bodies: Mediale Repräsentationen des Körpers
date of appearance 2012
publisher Bertz+Fischer (Berlin)
series title Medien/Kultur (5)
ISBN 978-3-86505-395-4
page(s) 30-41
profile area SHSS - Kulturen, Institutionen, Märkte (KIM)
citation Metelmann, J. (2012). Skinema: Haut, Emotion, Körperphantasie und kinästhetisches Subjekt am Beispiel von BLACK SWAN. In Global Bodies: Mediale Repräsentationen des Körpers (pp. 30-41). Berlin: Bertz+Fischer. - ISBN 978-3-86505-395-4.