University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

publications

Institute of Marketing

title  
 
discussion paper
Schagen, A., Gustavo Reich (Eds.), (2012). Social Media im Inbound Center: Kundenvorteile schaffen Unternehmensvorteile. Im Zug der Zeit, 10.12.2012. Köln: Blog: Im Zug der Zeit.
   
Schagen, A., Birgit Ahlers (Eds.), (2011). Call Centers im Praxis-Check, 1. Nürnberg: Vertriebszeitung Deutschland.
   
Wuensche, M., IMH-HSG (Eds.), (2006). Zukunftschance Performance Contracting - Vermarktung industrieller Leistungen über Betreibermodelle. B2B-Excellenceletter des Instituts für Marketing und Handel an der Universität St.Gallen, 2.2006. St. Gallen.
   
working paper
Rossmann, A. (2012). Next Corporate Communication Studie 2012: Perspektiven der Anwendung von Social Media in Unternehmen: -.
   
Rossmann, A. (2011). Soziale Medien und Netzwerke in der Automobilbranche: Eine Analyse aus Sicht des CIO: -.
   
Schögel, M., Binder, J., & Herhausen, D. (2010). Price Differentiation across Multiple Channels: An Investigation of Customers' Acceptance of Channel Price Premiums: Workin Paper.
   
Rossmann, A. (2010). Next Corporate Communication Studie 2010: Perspektiven von Social Media für Marketing und Unternehmenskommunikation: -.
   
Rossmann, A. (2010). Bank im Dialog: Perspektiven einer Fokussierung der bankwirtschaftlichen Wertschöpfung auf den Kunden: -.
   
Herhausen, D., & Trumann, M. (2008). RAPID-Word of Mouth: Unternehmensbezogene Einflussfaktoren zur Erhöhung der Weiterempfehlungsbereitschaft: Workin Paper.
   
Schögel, M., Herhausen, D., & Pernet, N. (2007). The Store as a Medium: Händler und Hersteller zeigen ein fehlendes Bewusstsein für die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden am Point of Sale: Working Paper.
   
Tomczak, T., Reinecke, S., & Mühlmeier, S., Institut for Marketing and Retailing (Eds.), (2007). Task-oriented Approach; revised version.
   
Tomczak, T., Reinecke, S., & Mühlmeier, S., Institut für Marketing und Handel (Eds.), (2007). Der aufgabenorientierte Ansatz: ein Beitrag der Marketingtheorie zu einer Weiterentwicklung des ressourcenorientierten Ansatzes; überarbeitete Version.
   
Keller, J., & Reinecke, S. (2007). Role of Customer Equity Metrics within Strategic Decisions: -.
   
Keller, J., Schulten, M., Schögel, M., & Reinecke, S. (2007). The Impact of Competitive Environment on Channel Introduction Decision: Considerations From a Real Options Perspective: -.
   
Koehler, S., Tomczak, T., Rumler, A., & Reinecke, S., Institut für Marketing und Handel, Universität St. Gallen (Eds.), (2005). Kundenbeziehungsmanagement und der Einsatz von Coupons im stationären Einzelhandel. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Tomczak, T., Reinecke, S., & Mühlmeier, S., nstitute of Marketing and Retailing at the University of St. Gallen (Eds.), (2004). The Task-Oriented Approach – A Contribution in Marketing Theory to the Further Development of the Resource-Based View. St. Gallen.
   
Schmidt, I., Schögel, M., & Tomczak, T., Institut für Marketing und Handel, Universität St. Gallen (Eds.), (2003). Nutzung von Distributionskanälen aus Kundensicht: Eine explorative Analyse der Reisebranche. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Stadelmann, M., Finsterwalder, J., Wolter, S., Reinecke, S., Starkey, M., & Woodcock, N. (2001). Customer Relationship Management (CRM) in der Schweiz – Wie gut ist das Kundenmanagement der Schweizer Dienstleister?. St. Gallen: Thexis.
   
Roos, U., Koehler, S., & Reinecke, S., Mummert + Partner Unternehmensberatung AG/Institut für Marketing und Handel (Eds.), (2001). CRM-Benchmarking-Studie 2001 – Customer Relationship Management im europäischen Vergleich. St. Gallen/Hamburg.
   
Reinecke, S., & Reibstein, D., Institut für Marketing und Handel (Eds.), (2001). Marketing Performance Measurement – Empirical Results Regarding the Implementation of Marketing Performance Measures in the USA and Continental Europe. St. Gallen.
   
Meyer, A., & Rudolph, T. (2001). Wettbewerb im schweizerischen Bekleidungsdetailhandel. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Reinecke, S., Forschungsinstitut für Absatz und Handel an der Universität St. Gallen (Eds.), (2000). Marketingcontrolling – eine neue Perspektive. St. Gallen.
   
Reinecke, S., Forschungsinstitut für Absatz und Handel an der Universität St. Gallen (Eds.), (2000). Konzeptionelle Anforderungen an Marketingkennzahlensysteme. St. Gallen.
   
Schögel, M., Birkhofer, B., & Tomczak, T., Institut für Marketing und Handel, Universität St. Gallen (Eds.), (2000). E-Commerce im Distributionsmanagement - Status Quo und Entwicklungstendenzen. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Tomczak, T., Reinecke, S., Karg, M., & Mühlmeyer, J., Institut für Marketing und Handel, Universität St. Gallen (Eds.), (1998). Best Practice in Marketing - Empirische Erfolgsstudie zum aufgabenorientierten Ansatz. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Muther, A., Reinecke, S., & Österle, H. (1997). Electronic Customer Care. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Tomczak, T., & Reinecke, S. (1996). Der aufgabenorientierte Ansatz - Eine neue Perspektive für das Marketing-Management. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Schögel, M., & Tomczak, T., Institut für Marketing und Handel (Eds.), (1995). Management von Mehrkanalsystemen - Phänomen, Herausforderungen und Lösungsansätze. Thexis. St. Gallen: Thexis.
   
Reinecke, S., & Belz, C. (1994). Marketing in der Informationstechnologie-Branche – Probleme, Lösungen, Erfolge. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Tomczak, T., & Belz, C., Berichte und Materialien aus dem Forschungsinstitut für Absatz und Handel (Eds.), (1993). Marketing und Kostenmanagement in der Rezession. St. Gallen: Forschungsinstitut für Absatz und Handel.
   
Tomczak, T., Berichte und Materialien aus dem Forschungsinstitut für Absatz und Handel (Eds.), (1993). Differenzierte Formen der Zusammenarbeit von Industrie und Handel. St. Gallen: Forschungsinstitut für Absatz und Handel.
   
Tomczak, T., Berichte und Materialien aus dem Forschungsinstitut für Absatz und Handel (Eds.), (1992). Forschungsprogramm: Gestaltung und Steuerung von Leistungssystemen im Investitionsgütermarketing. St. Gallen: Forschungsinstitut für Absatz und Handel.
   
Belz, C., & Tomczak, T. (1992). Leistungssysteme für technische Produkte und Investitionsgüter. Berichte und Materialien aus dem Forschungsinstitut für Absatz und Handel. St. Gallen: Forschungsinstitut für Absatz und Handel.
   
working report
Berghaus, B. (2014). Luxury Beyond The Next Bend, Strategic Foresight, and Luxury Performance Index: Dossier of the Luxury Executive Panel: Internal report for panelists, on request. Dossiers of the Luxury Executive Panel. St. Gallen, Switzerland: Institute of Marketing, University of St. Gallen.
   
Berghaus, B. (2013). Digital Luxury Marketing, Luxury Competitive Strategy, and Luxury Performance Indicator: Dossier zum Luxury Executive Panel: Internal report for panelists, on request. Dossiers of the Luxury Executive Panel. St. Gallen, Switzerland: Institute of Marketing, University of St. Gallen.
   
Strauf, S., Reinhold, M., & Riser, A. (2013). Importance du site de foire de Martigny pour l'économie régionale: IMP-HSG.
   
Strauf, S., Reinhold, M., & Riser, A. (2013). Importance du site de foire de Martigny pour l’économie régionale. St.Gallen.
   
Schögel, M., & Herhausen, D. (2011). Erfolgreiche Kundensteuerung in Mehrkanalsystemen: Forschungsbericht BWA.
   
Reinhold, M. (2008). InnoFaser: Innovative Faserverbundbauteile für Neue Märkte: Fachbericht für Marketing. Fachbericht für Marketing: Institut für Marketing und Handel.
   
Rühmann, N., & Schagen, A. (2007). Status Quo und Perspektiven im Service 2006: Ergebnisse der Expertenbefragung Servicemanagement. Aachen: Forschungsinstitut für Rationalisierung und Klinkenberg.
   
(2005). Ergebnisse und Projekte der Marketingforschung am Institut für Marketing und Handel: Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Koch, M., Tomczak, T., & Schögel, M. (2005). Akquisition neuer Zielgruppen: Integrierte Betrachtung von Akquisitions- und Spill-Over-Potenzialen: Fachbericht: Institut für Marketing und Handel.
   
Zupancic, D., Belz, C., & Biermann, P. (2004). Trends und Moden in Management und Marketing: Fachbericht. St. Gallen: Thexis.
   
(2003). Ergebnisse und Projekte der Marketingforschung am Institut für Marketing und Handel: Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Zupancic, D., & Senn, C. (2000). Gobal Account Management - Eine Bestandesaufnahme in Wissenschaft und Praxis: Fachbericht. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Zupancic, D. (2000). Zentralisierung und Dezentralisierung im Einzelhandel: Fallstudie dm-drogeriemarkt: Fachbericht. Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
(2000). Ergebnisse und Projekte der Marketingforschung am Institut für Marketing und Handel: Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
(1997). Ergebnisse und Projekte der Marketingforschung am Forschungsinstitut für Absatz und Handel: Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
(1995). Ergebnisse und Projekte der Marketingforschung am Forschungsinstitut für Absatz und Handel: Fachbericht für Marketing. St. Gallen: Thexis.
   
Annen, E., & Weinhold, H. (1988). Die Wahrheit über Direct Marketing: eine Untersuchung im Auftrag des Montreux Direct Marketing Symposium. St. Gallen/Zürich.
   
Annen, E. (1988). Das Direct Marketing als Teil der gesamten Marketingbemühungen: Unterlagen zum 1. Fachkongress Direkt Marketing für Geldinstitute. Frankfurt.
   
article
Reinhold, M. (2013). Megatrend Big Data. Expodata Jahresheft 2014, 2014, 2.
   
Hohenauer, R., Fischer, P. M., & Reinecke, S. (2013). Sponsoring-Controlling: Empirische Ergebnisse offenbaren Defizite. marke41, 6(2013), 9-18.
   
Belz, C., & Lee, Y. C. (2013). Getriebene oder Gestalter in Marketing und Vertrieb?. Persönlich, 12(2013), 22-28.
   
Herhausen, D. (2013). Kunden zuhören und von ihnen lernen, um Wachstum zu generieren. Marketing Review St. Gallen, 5(2013), 6-9.
   
Rossmann, A. (2013). Change Management und Social Media. Social Media Magazin, 1(2013), 10-15.
   
Reinhold, M., & Hohenauer, R. (2013). Varianten der Live Communication auf dem Prüfstand. Marke41, 1:2013, 12-18.
   
Betz, M., & Werner, P. (2013). Wer? Wie? Was? im Key Account Management. Verkaufen, 2(2013), 8-12.
   
Belz, C. (2013). Werden Social Media im Marketing überschätzt?. io management, 1(2013), 4.
   
Betz, M., & Werner, P. (2012). Tuning des Erfolgsmotors - Weiterbildung für Key Account Manager. marke41, 4(2012), 10-15.
   
Belz, C. (2012). Die Maschinerie der Bestätigung. Handelszeitung, 44, 59.
   
Berghaus, B. (2012). Luxusmarkenentwicklung: Markenführung durch einen sich stets neu erfindenden Markt. Marketing Review St. Gallen, 1(29), 6-10.
   
Schauenburg, J., & Reinhold, M. (2011). Kundennutzenorientierte Geschäftsplanung. marke41, 6:2011(4), 10-16.
   
Herhausen, D., & Schögel, M. (2011). Customer Centricity - von der Strategie zur erfolgreichen Umsetzung. vertriebszeitung.de, online, 1.
   
Belz, C. (2011). Eine hohe Qualifikation wappnet die Marketingleute für morgen. Marketing & Kommunikation, 10(2011), 12-15.
   
Belz, C. (2011). Kauprozesse im Visier: Wie gut kennen Sie Ihre Kunden?. Swiss International Post, 11(2011), 3.
   
Schögel, M., Herhausen, D., & Mrkwicka, K. (2011). Virales Marketing: Kommunikation mit Risiken und Nebenwirkungen. Social Media Magazin, 04, 28-31.
   
Schögel, M., & Herhausen, D. (2011). Stolpersteine auf dem Weg zum kundenzentrierten Unternehmen. Marke41, 4, 16-21.
   
Berghaus, B. (2011). Luxury Stocks: Luxusmarken aus Sicht des Finanzmarkts. Marketing Review St. Gallen, 3/2011(29), 4.
   
Berghaus, B., & Reinecke, S. (2011). Massenexklusivität als Herausforderung wachsender Luxusumarken: Der Luxusmarkt boomt. marke41, 4/2011(4.), 10.
   
Belz, C. (2011). Wenn das Marketing am Kunden vorbeizielt. io management, 5(2011), 34 - 36.
   
Mrkwicka, K. (2010). TV auf neuen Kanälen. UNIfaktor, 1, 36.
   
Mrkwicka, K. (2010). Online-Talkshow für die Fans. Horizont: Zeitung für Marketing, Werbung und Medien, 31, 27.
   
Reinhold, M. (2010). Faktoren der Ausstellerzufriedenheit: Stellhebel für den Erfolg der Messeveranstalter. Jahrbuch Messe & Event 2011, 1, 32-33.
   
Annen, E. (2010). So gehen Sie vor: wie ein Kleinunternehmen erfolgreich wirbt. ku - Führung von Kleinunternehmen / Werbung, 5(2010), 5.
   
Betz, M., & Reinhold, M. (2010). Zufriedene Besucher und messbarer Messe-Erfolg. marke41, 4, 12-17.
   
Belz, C. (2010). Neue Bedingungen im Dialog mit Kunden. Marke 41, 6:2010, 4.
   
Eberharter, J. (2010). Mehr Erfolg durch Beziehungspflege. Competence, 11/2010(74.), 25.
   
Reinecke, S. (2010). Auf der Suche nach Spitzenleistungen. Handelszeitung, 43, 68.
   
Belz, C. (2010). Drei Denkplätze zur Emotion in Marketing und Kommunikation. KMU-Magazin, 2, 38-41.
   
Belz, C. (2010). "Darf's ein bisschen mehr sein?". acquisa, Nr. 08/2010, 22-23.
   
Belz, C. (2010). Auch das Marketing steht nach der Krise auf dem Prüfstand. Handelszeitung, Nr. 19/2010, 22.
   
Belz, C. (2010). Marketing und Vertrieb in einer neuen Welt. Index, Nr. 1/2010, 10-14.
   
Belz, C. (2010). Individualität ist nicht das Thema. acquisa, Nr. 1/2010, 30-31.
   
Belz, C. (2010). Gute Geschäfte mit kleinen Kunden. Index, Nr. 3/4/2009, 48-53.
   
Belz, C. (2010). Slow Marketing. Marke41, 1, 16 - 19.
   
Belz, C. (2010). Dialog mit Kunden. Marke41, 2, 16 - 22.
   
Rossmann, A. (2010). Bei Social Media ist in Unternehmen Zusammenarbeit gefragt. HORIZONT Fachmedium für Marketing, Werbung und Medien, 15, 14.
   
Reinecke, S. (2010). Marketingcontrolling: Sicherstellen von Effektivität und Effizienz einer marketingorientierten Unternehmensführung. Controlling-Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 22, 75-82.
   
Herhausen, D. (2009). „Wer Viral Marketing und Mundpropaganda für seine Marke will, muss gezielt Fans für sich gewinnen.“. Marketing Review St. Gallen, 1(2009), 4-5.
   
Belz, C. (2009). Sind Gäste von morgen treu?. htr hotelrevue, Nr. 27/28 / 2. Juli 2009, 9.
   
Schögel, M. (2009). Interaktives Marketing und neue Medien - Kunden und Communities treiben die Inhalte. Marke41, 2, 14-19.
   
Rossmann, A. (2009). Erfolgreiche Outsourcing-Projekte. Swiss IT-Magazine, 9, September, 15-17.
   
Rossmann, A. (2009). Erfolg durch Kooperation. Information Week, 10, Oktober, 20-22.
   
Belz, C. (2009). Dialogmarketing für Messen und Events: Pflicht und Kür. Messe&Event, 1(2010), 40-43.
   
Belz, C. (2009). Was das Marketing von der Produktinnovation lernen kann. io new management, 10, 39-41.
   
Belz, C. (2009). Segmentierung - die Kritik. marke41, 4, 20-27.
   
Malms, O. (2009). Synergien nutzen durch Cross-Selling. Das Wirtschaftsmagazin, 11, 14-15.
   
Reinhold, M. (2009). Wie Unternehmen für Messen entscheiden: Entscheidungsverhalten von erfolgreichen Unternehmen. marke41, 3, 12-17.
   
Bieger, T., Belz, C., & Schmitz, C. (2009). International Market Development. Marketing Review St. Gallen, 3(26), 8.
   
 
page 3 4 5 6 7 8 9 10 11 of 11
*citation format: APA 5