University of St.Gallen
research platform alexandria
search publications
browse publications
by person
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
by year

Offene Innovation in öffentlichen Verwaltungen : Das ungenutzte Potential des Sozialkapitals

fulltext etc. no fulltext attached
In vielen europäischen Ländern nutzen Städte und Gemeinden offene Innovationsprozesse, um neue Ideen zu generieren. Dieses Konzept, durch Chesbrough (2003) als „open innovation“ definiert und bekannt gemacht, wird heute im Rahmen von Bürgerhaushalten, der Lösung von Problemen des öffentlichen Nahverkehrs oder der Entwicklung von Vorschlägen für die regionale Entwicklung genutzt. Unter open innovation werden gemeinhin unterschiedliche Methoden und Massnahmen für die Ideengenerierung, darunter Workshops, Internetwettbewerbe oder Lead User-Ansätze, subsumiert. Doch open innovation bleibt nicht auf die Ideengenerierung beschränkt: Mit der Öffnung und dem Einbezug Externer hat die öffentliche Verwaltung die Möglichkeit, in ihrem Einflussbereich soziales Kapital zu generieren. Sozialkapital kann der Verwaltungsorganisation nützen, indem es Kooperationen begünstigt und das Vertrauen in sie stärkt. Allerdings entwickelt sich Sozialkapital nicht kurzfristig, vielmehr wird ein kontinuierliches Engagement benötigt. Entsprechend müssen sich öffentliche Verwaltungen verschiedener Anforderungen bei der Umsetzung von open innovation bewusst sein. Dieser Artikel beschreibt die Vorteile und mögliche Zielsetzungen von open innovation sowie die Bedeutung von Sozialkapital für die öffentliche Verwaltung. Darüber hinaus werden ausgehend von vier Zieldimensionen unterschiedliche Methoden für die Umsetzung von open innovation unter Berücksichtigung der Entwicklung von Sozialkapital dargestellt. Vor dem Hintergrund erster Erfahrungen in der Schweiz werden abschliessend Handlungsempfehlungen für die Umsetzung gegeben.
   
type book chapter (Deutsch)
   
keywords Open Innovation, Social Capital, Crowd Innovation
   
project Forschungsprogramm: Innovative Public Managing
book title Public Management im Paradigmenwechsel - Staat und Verwaltung im Spannungsfeld von New Public Management, Open Government und bürokratischer Restauration
editor Dennis Hilgers, Reinbert Schauer, Norbert Thom
date of appearance 2012
publisher Trauner (Linz)
series title Schriftenreihe Public & Nonprofit Management
ISBN 978-3-9903301-3-5
page(s) 733-748
citation Collm, A., & Schedler, K. (2012). Offene Innovation in öffentlichen Verwaltungen: Das ungenutzte Potential des Sozialkapitals. In Hilgers, D., Schauer, R., & Thom, N. (Eds.), Public Management im Paradigmenwechsel - Staat und Verwaltung im Spannungsfeld von New Public Management, Open Government und bürokratischer Restauration (pp. 733-748). Linz: Trauner. - ISBN 978-3-9903301-3-5.